Fruit Logistica

Bayer präsentiert sein neues Gemüsesaatgut-Portfolio

Auf der Fruit Logistica zeigt Bayer neue Tomaten-, Brokkoli- und Blumenkohlsorten. Durch die Übernahme von Monsanto ist dieses Segment nun stark vertreten im Konzern.

Bayer will auf der kommenden Fruit Logistica in Berlin sein neues Portfolio an Gemüsesaatgut vorstellen. Seit der Übernahme von Monsanto im vergangenen Jahr ist Bayer nach eigener Aussage Marktführer in diesem Segment geworden, mit einer globalen Präsenz und einem breiten Portfolio. Die Gemüsesaatgutsparte von Bayer ist weltweit unter zwei Marken tätig – Seminis Seeds für Feldgemüse und De Ruiter Seeds für Gewächshausgemüse.

So zeigt das Unternehmen auf der Messe neu entwickelte Tomaten-, Brokkoli- und Blumenkohlsorten. Delisher ist eine Tomatensorte, die unter der Marke De Ruiter auf den Markt kommt. Delisher sei anderen Sorten wegen ihres süßen Geschmacks, ihrer Textur und ihres Aussehens überlegen, heißt es. Die Tomaten seien fest mit ihrer Rispe verbunden, was ein großer zusätzlicher Produktvorteil sei, der sicherstelle, dass die Früchte bis nach der Ernte fest verbunden bleiben.

Eine weitere Sorte ist ein Brokkoli mit höherem Ertrag und ausgezeichnetem Geschmack. Einige Verbraucher würden einen milderen und süßeren Geschmack bevorzugen. Unter der Marke Seminis Bellaverde hat Bayer Brokkoli-Sorten wie „Sibsey“ auf den Markt gebracht – eine süßere, knackige Brokkoli-Sorte mit einer ansprechenden, einheitlichen grünen Farbe, die auch als Snack geeignet ist.

Im Blumenkohl-Segment präsentiert Bayer seine neue Whitex-Sorte innerhalb der Curdivex™-Reihe. Sie hat einen ansprechenden weißen Kopf und erlaubt dem Landwirt eine flexiblere Ernteplanung. Die Pflanze hat einen gut sichtbaren Kopf, wodurch die Ernte erleichtert wird. Zudem hat die neue Sorte auch eine ausgezeichnete Haltbarkeit, da der Kopf länger weiß bleibt.

Umzingelt von Öko: Konventionelle Bauern leiden unter Käferinvasion

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen