De Sangosse Schneckenmonitoring im Raps gestartet

Wie jedes Jahr zur Aussaat ist es fraglich, wie sich die Schneckenzahlen in den kommenden Wochen entwickeln. Der Juni war einer der wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen mit regional großen Unterschieden beim Niederschlag, der Juli zeigte sich im Norden feucht-kühl und im Süden trocken-heiß.

Wie jedes Jahr zur Aussaat ist es fraglich, wie sich die Schneckenzahlen in den kommenden Wochen entwickeln. Der Juni war einer der wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen mit regional großen Unterschieden beim Niederschlag, der Juli zeigte sich im Norden feucht-kühl und im Süden trocken-heiß.

Aufgrund der starken regionalen Witterungsunterschiede und des hohen Schadpotenzials der Schnecken lohnt es sich also genau hinzuschauen: auf dem eigenen Feld und online. Unter www.schneckenmonitoring.de zeigt eine interaktive Karte den aktuellen regionalen Schneckendruck und seine Entwicklung.

Über 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland melden während der Wochen von Rapsaussaat bis 6-Blatt-Stadium montags und donnerstags aktuelle Schneckenzahlen, Niederschläge und weitere Daten. Ihre Ergebnisse erscheinen – dank neue App – sogleich auf der Website und geben einen Überblick. Wer es genauer wissen möchte, kann auf der Karte in die Regionen zoomen und nach Art der Bodenbearbeitung (mit/ohne Pflug) filtern.

Die Karte ist mit einem Diagramm verknüpft, das die Entwicklung der Kultur, der Schnecken und der Witterung für die ausgewählte Region darstellt. Das Monitoring von DE SANGOSSE dient somit als echtes Schnecken-Frühwarnsystem. Es gibt Händlern, Beratern und Landwirten während der Saison wertvolle Informationen über das Gefährdungspotenzial durch Schneckenfraß und hilft bei der effizienten Bekämpfung.

Die Redaktion empfiehlt

Umzingelt von Öko: Konventionelle Bauern leiden unter Käferinvasion

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen