Biogastagung

Strohvergärung und neue Verfahren zur Gärrestaufbereitung

Die Biogasfachtagung „Biogas aus Stroh“ widmet sich erstmals an zwei Tagen einer breiten Palette an Themen, von der Mistvergärung bis hin zur Düngerproduktion.

Mit rund 30 Vorträgen und Diskussionsrunden bietet die Tagung „Biogas aus Stroh“ ein breites Themenspektrum, angefangen von neuen Forschungsergebnissen zur Strohbergung und Energiepflanzenanbau, über die Stroh- und Mistvergärung bis hin zur Gärrestaufbereitung zur Produktion von Dünger oder Pflanzenkohle. Erstmals geht die Heidener Biogasfachtagung über eine Dauer von zwei Tagen und bietet zudem am 3. Tag eine kostenfreie Exkursionsteilnahme an.

Die Tagung findet statt vom 28. bis 29. August in der Westmünsterlandhalle in Heiden (Westfalen). Die Exkursion ist für den 30. August geplant.

Aus dem Programm:

  • Biogas aus Stroh, Pferdemist und weiteren landwirtschaftlichen Reststoffen
  • Vorstellung einer brandneuen Kugelmühle
  • Biomethan "strohbasierter Kraftstoff als Geschäftsmodell"
  • Aus der Praxis: Umstellung von Mais auf Gras geglückt
  • Gülle- und Gärrestverarbeitung
  • Vorstellung "NuTriSep-Verfahren" zur Gärproduktverwertung
  • Gärrest-Vollaufbereitung durch Membranverfahren
  • Gärrestaufbereitung an der Biogasanlage in Groot Zevert
  • MAP Betreiber- und Expertenforum

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Redaktion empfiehlt

Premium

Bei der Tagung „Biogas aus Stroh“ im westfälischen Heiden stellten Wissenschaftler und Praktiker neue Erkenntnisse vor.

Kaufpreise für Ackerflächen überschreiten 100.000 Euro-Marke

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Hinrich Neumann

Redakteur Energie

Schreiben Sie Hinrich Neumann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen