Strommarkt

Stromversorgung ist gesichert – vorläufig Premium

Das BWMi legt den neuen Monitoringbericht zur Versorgungssicherheit vor. Er zeigt dringenden Handlungsbedarf auf.

Die Stromversorgung in Deutschland basiert auf einem relativ breiten Erzeugungsmix zwischen den Energieträgern, der das Risiko eines Versorgungsengpasses einzelner Energieträger weitgehend minimiert. Damit ist die Stromversorgung als gesichert einzuschätzen, heißt es in dem aktuellen „Monitoringbericht zur Versorgungssicherheit Strom“ des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi). Das Ministerium überwacht die Sicherheit der Stromversorgung kontinuierlich, um etwaige Probleme frühzeitig erkennen und bei Bedarf zielgenau gegensteuern zu können. „Der Bericht zeigt, dass die Stromverbraucher in Deutschland auch beim weiteren Umbau unserer Energieversorgung sicher mit Elektrizität versorgt werden können. Die Versorgungssicherheit in Deutschland ist im internationalen Vergleich weiterhin sehr hoch“, resümiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Das Ministerium werde auch künftig und parallel zum Ausstieg aus der Stromerzeugung aus Kohle immer wieder die Auswirkungen auf die Versorgungssicherheit prüfen.

Eine wesentliche Grundlage des Monitoringberichts des BMWi ist ein Gutachten der Beratungsunternehmen Consentec und R2B Energy Consulting, das ausführlich untersucht, wie sich der Strommarkt und die verfügbaren Kraftwerke in den nächsten Jahren bis 2030 entwickeln. Es kommt zu dem Ergebnis, dass die Stromverbraucher in Deutschland mit Blick auf Angebot und Nachfrage jederzeit sicher versorgt werden können.

BDEW: ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Die Redaktion empfiehlt

Vermutlich wollten Spekulanten den Strompreis am Regelmarkt hochtreiben und haben bewusst eine Unterversorgung in den Stromnetzen provoziert. Der Plan ging zwar auf, ein Blackout aber nicht mehr fern.

PV-Anlagenbesitzer wünschen Infos vom Netzbetreiber und Energieversorger

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Hinrich Neumann

Redakteur Energie

Schreiben Sie Hinrich Neumann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Christian Bothe

Energieversorgung?

Die Überschrift zum Artikel sagt einiges aus...Wahrscheinlich geht einigen im BWMI mittlerweile ein Licht im wahrsten Sinne des Wortes auf und sie merken, das der Verzicht auf konventionelle Energieproduktion ( AKWs u.a.) sic volkswirtschaftlich problematisch auswirken wird. Eine tolle Erkenntnis!!!

von Diedrich Stroman

Netzausbau?!?!

Infrastruktur vergammeln lassen, Netzausbau mit der Brechstange! Straßen, Brücken und Schienen Marode, Windkraftanlagen die nur noch gedrosselt Laufen, immer noch keine Speicherlösung, aber EAutos subventionieren, aber Aktiengesellschaften freien Raum lassen! Frage was kann dieser Staat eigentlich????

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen