Zwischenfrucht-Seminar für Biogasanlagenbetreiber

Am 3. April 2012 findet im Vilstaler Hof in Rottersdorf, Landkreis Dingolfing-Landau, das Seminar „Zwischenfrüchte – die Bodenkur zwischen den Früchten – Ertragssteigerung und –sicherung für die Hauptkulturen“ statt. Zielgruppe sind Biogasanlagenbetreiber, die einen hohen Silomaisanteil in der Fruchtfolge haben, aber auch andere Landwirte.

Am 3. April 2012 findet im Vilstaler Hof in Rottersdorf, Landkreis Dingolfing-Landau, das Seminar „Zwischenfrüchte – die Bodenkur zwischen den Früchten – Ertragssteigerung und –sicherung für die Hauptkulturen“ statt. Zielgruppe sind Biogasanlagenbetreiber, die einen hohen Silomaisanteil in der Fruchtfolge haben, aber auch andere Landwirte.

Hintergrund: Mit dem neuen EEG 2012 gibt es einen Silomais-Deckel bei maximal 60%. Neue Kulturen müssen die engen Fruchtfolgen bei den neuen Biogasanlagen ergänzen.

Im Seminar wird daher erläutert, wie Zwischenfrüchte dazu beitragen können,  Erträge der Hauptfrucht zu stabilisieren und gleichzeitig die Bodenverhältnisse zu verbessern.
Referent wird Christoph Felgentreu von der DSV Deutsche Saatveredelung AG in Lippstadt sein.
 
Anmeldung oder weitere Informationen telefonisch unter 09421/430 622. Download des Seminarprogramms unter www.biogas-management-school.com.

John Deere: Continental erhält OE-Freigabe für Landwirtschaftsreifen

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen