+ Antworten
Seite 2 von 2 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11

    Hallo
    Einige haben es immer noch nicht verstanden....???
    Wir wollen die Energiewende ! Und wenn sie pro kwh nur 3,55 cent kostet freut man sich doch!
    Ich empfehle jedem der gegen diese Energieform ist mal einen Besuch im Asse Atomlager. Mal schaun ob der Finanzminister sich bei der Endlagerung des Atommülls auch zuknöpft,dann wären RWE und co. sofort pleite!
    Desweiteren sorgt der Solarboom für fallende Börsenpreise in der Mittagszeit!Einfach mal die Strombörsenkurse in Leipzig verfolgen! In diesem Winter hat man 3 Jahresverträge auf 10 Jahrestief angeboten bekommen!Günstigster Anbieter 3500 kwh für 12cent inkl.EEG,Mwst,Netz,....das geht sogar für Harz 4...
    Auch hätte man sich lieber Hart aber Fair anschauen sollen,dort sah man das Ausmaß eines Braunkohletagebaus!50 km² Halde und Ödland,vergleichbar mit dem Sperradius um Fukushima.Dort werden alle Häuser,Städte und Ackerflächen plattgemacht.
    Wer jetzt nach Gasstrom und Kohlestrom und Atomstrom schreit wie aheumer der muß alleine mit der Preissteigerung der fossilen Energie und den Endlagerkosten klarkommen und nicht die Allgemeinheit so wie beim EEG.
    Ein Professor bringt kein EEG zum wanken welches in vielen Ländern kopiert wird,wetten?
    PS.: Mein Solarstrom hat nach 20 Jahren gestehungskosten von 6 cent.Die ersten EEG Anlagen laufen in 10 Jahren aus .Neue Anlagen produzieren schon unter Marktpreis.
    Das Märchen vom teuren Solarstrom ;-) oder auch Merit order effekt !
    Was wir brauchen ist eine verlässliche Politik sonst nichts!
    Was wollt ihr?????

    MfG JschulzeP


  2. #12

    Es ist fakt das die Betriebe mit den meisten Schatten auf den Dächer auch die größten Gegener der Photovoltaik sind.

    Mir ist eine PV anlage immer noch lieber wie die Pachtreiberei die vielerorts durch Biogas gemacht wird. Die sonne braucht kein Futter die scheint für lau!
    Ist das Politisch gewollt so ist es nicht verwerflich bei PV oder sogar Biogas mitzumachen, gemacht wird es, auch Biogasanlagen, dann würde es aber reine Investorenanlagen sein die nur auf nakte Zahlen schauen und das Umfeld völlig kalt lässt. dann lieber den Bereich mit in der Landwirtschaft.
    Allerding wird es im Kreis Borken mit Biogas etwas überspizt, ob sich die pachtpreise die die angeblich alle Zahlen könne wirklich rechnen, oder das nur über ein verfüttern der Abschreibung geht bleibt dahingestellt!


  3. #13

    Hallo Doris

    Dein Beitrag ist Super !!!! Du sprichst mir aus der Seele..


  4. #14

    Hallo Doris

    Dein Beitrag ist Super!!! Du sprichst mir aus der Seele...




SEO by vBSEO 3.6.1