+ Antworten
Seite 124 von 142 ... 2474114122123124125126134 ...
Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 1414
  1. #1231

    So ist es, wenn ich manchmal sehe wie überlaufen die Läden sind, dann denke ich es ist wohl alles im grünen Bereich!


  2. #1232

    Nachricht von heute, 12.08.2012 in der ARD:

    McDonalds kauft vorläufig keine Hähnchen mehr von Wiesenhof.

    Hygienemängel...

    Und Mäckes war doch vermutlich eher einer der größeren Abnehmer. Oh je...


  3. #1233

    Du bist spät dran, eine Seite zurück. Angeblich sollen 3% von Mcs Hähnchenschredder von Wiesenhof stammen. Keine Ahnung obs stimmt.


  4. #1234

    " ...Landkreis Jerichower Land, erkannt, "
    dass das zuständige Veterinäramt vermutlich überreagiert hat".....
    Aus Sicht von Wiesenhof gab es in der Vergangenheit und bei der
    jüngsten eintägigen Schließung des Betriebes auch
    sachfremde Erwägungen einzelner, bislang dort tätiger
    Veterinäre, die stets mit gezielten Indiskretionen
    an die &Ou ml;ffentlichkeit verbunden waren."

    Guten Abend!
    Schon interessant wie auch Veterinäre als selbst
    ernannte Weltverbesserer in undurchsichtigen Seilschaften
    im Hintergrund für ihre Zielsetzung gegen gößere Einheiten
    in der Tierhaltung arbeiten.
    Wer und was mag sich dahinter verbergen?
    Mit freundlichen Grüßen.
    Klaus Wittke


  5. #1235

    Zitat Zitat von klausjürgenwittke Beitrag anzeigen
    Guten Abend!
    Schon interessant wie auch Veterinäre als selbst
    ernannte Weltverbesserer in undurchsichtigen Seilschaften
    im Hintergrund für ihre Zielsetzung gegen gößere Einheiten
    in der Tierhaltung arbeiten.
    Wer und was mag sich dahinter verbergen?
    Mit freundlichen Grüßen.
    Klaus Wittke
    Oh weh, jetzt reisst es Dich aber in die Verschwörungstheorien, Wittke.

    Keine Bange, die Veterinäre sind hochqualifiziert und wissen genau was sie tun. Die sind speziell als unabhängige Kontrollinstanz sehr gut ausgebildet worden und somit über jeden Zweifel erhaben!
    Du möchtest Dir doch wohl nicht anmaßen, über den Veterinären zu stehen, gell?

    Weißt Bescheid?


  6. #1236

    Hier nochmal ein Bericht (3-teilig) zu MRSA und Antibiotikaeinsatz in der Tiermast, aus der Schweiz:

    http://www.videoportal.sf.tv/video?i...3-a730894ba586

    Viertel Stündchen für den ersten Teil.


  7. #1237

    Ziel sollte sein nur jedes Zweite Tier zu behandeln, dann wird alles gut.


  8. #1238

    Schlachthof in Sachsen-Anhalt Niederlage für Wiesenhof

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaf...ufen-1.1327510


  9. #1239

    Zitat Zitat von lando Beitrag anzeigen
    Schlachthof in Sachsen-Anhalt Niederlage für Wiesenhof

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaf...ufen-1.1327510
    Hat nix, aber auch gar nix mit Milchpolitik zu tun. Für mich eher ein "Veterinärskandal"!

    Schön aber, daß "Lando" noch aktiv ist. Gab ja auch in den letzten Wochen wenige Links zu setzen - und für die Botschaft mit den "Dioxineiern" ist Lando ja nicht zuständig!


  10. #1240

    Na, schön, Herr Heinrich, dass Sie auch wieder da sind. Waren wohl gemeinsam mit Lando verschwunden?

    Wollten Sie den "Unwissenden" nicht noch die Sache mit dem Umrechnungsfaktor, besser gesagt, das einmaleins des Bauernverbandes und der Milchindustrie, beibringen? Wenn Sie sich schon nur bei der Milchpolitik einbringen wollen?
    Es zwingt Sie ja keiner dazu, zu anderen Themen zu schreiben.
    Dann haben Sie auch mehr Zeit, die an Sie noch offenen Fragen zu beantworten.

    Ich muss sagen, eigentlich hatte ich hier Schorsch als ersten erwartet, aber der scheint noch zu schlafen.
    Hat mich gewundert, dass er sich bei den Dioxoneiern nicht eingebracht hat, oder war ihm der betroffene Hof doch zu klein? Oder zu bio? Oder tritt er nur für ein bestimmtes System ein?

    Nein, Herr Heinrich, dies ist höchstens am Rande ein "Veterinärskandal". Der eigentliche Skandal ist, dass Hähnchenmäster im Centbereich ihre Hähnchen produzieren sollen und natürlich alles versuchen, irgendwie um die Runden zu kommen. Und scheinbar manche dabei auch einen korrekten Umgang mit ihren Tieren vermissen lassen.
    Und sich auch ein Schlachthof keine Niedlichkeiten erlauben kann, damit die "Endprodukte" auch zum gewünschten Billigpreis in den Regalen oder am Hähnchengrill landen.




SEO by vBSEO 3.6.1