Thema: Kälte

+ Antworten
Seite 2 von 3 123
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. #11

    Hallo Karl,

    die 22 Grad seit mehreren Nächten kann ich bestätigen. Leider am Tag auch nur -10 Grad.

    Hätten doch noch ein paar Wochen länger in Urlaub bleiben sollen, da war es so schön warm...

    Stimmt, Fettgehalt ist höher, da lohnt sich das Käse machen. Kommt einiges mehr dabei raus.

    Zitat Zitat von Karl Wunder Beitrag anzeigen
    Juchuh,

    heute 5 Grad minus nur, in der Sonne gegen 14 Uhr,

    aber nachts immer so -22 grad und das seit Tagen! Musste schon die Zusatz-Infrarotstrahler in den Betonröhren unter den beheitzten Tränken aktivieren. Kühe bewegen sich nur noch in Zeitlupe, sonst sind sie aber voll cool drauf.
    Es gibt Studien aus Canada, die sagen, wenns kälter wird geben die Mädels mehr Milch. Wahrscheinlich ists noch nicht richtig kalt. Mir jedenfallls reichts schon. Brrrrr!
    Kälber haben noch nichts von Milchminderlieferung ihrer Mütter gemeldet.

    MfG WK


  2. #12

    Hi ,

    kann es sein, dass die Kühe eine geringere Wasseraufnahme wegen des kälteren Wassers haben, weniger Wasser gibt weniger Milchmenge gibt höheren Fettanteil .Wurde hier ja schon mehrfach bestätigt. Ich habe den Eindruck dass meine Kühe von dem kalten Wasser , höchstens 1 Grad, sehr wenig saufen, normal sind ca. 8 Grad. Komisch ,Bier mit 8Grad ist optimal zum Trinken bei 1Grad schmeckts nicht mehr! Wenigstens mir nicht!

    Ist hier vielleicht jemand der den täglichen Wasserverbrauch seiner Kuhherde messen kann? oder kennt da vielleicht jemand eine Studie hierzu? Oder tränkt jemand angewärmtes Wasser?

    "Frage zur Deeskalation und zur Erwärmung des frostigen Klimas"

    MfG WK


  3. #13

    Hallo Karl,

    wer trinkt schon gern wenns so kalt ist. Meine Schafe haben die Warmwasseraufnahme geradezu verweigert als es so ganz eisig war. Heute ist es tagsüber einige Grad "wärmer" und schon säuft die ganze Bande die Warmwasser Eimer leer!

    Gruß Kirsten


  4. #14

    Hier zeigt sich, welche Gedanken am Schreibtisch entstehen und was dagegen in der Praxis zu beobachten ist.

    Aufgrund sehr kalten oder teilweise gefrorenen Futters nehmen die Kühe weniger Grundfutter auf. Wenn dann noch wie auf vielen Betrieben die Spalten gefroren sind, laufen die Tiere so wenig wie möglich und fressen somit ebenfalls weniger Futter.

    Wenn jetzt noch der Anteil des KF erhöht wird, dann kann das dem Stoffwechsel ganz schön schaden. Bereits gereizte Lederhaut in der Klaue....

    Also - gar nicht so einfach, der Situation zu begegnen - in der Praxis.

    Kirsten

    Zitat Zitat von klausjürgenwittke Beitrag anzeigen
    Guten Abend!
    Man könnte ja auch die hohe Tugend
    der Sparsamkeit etwas zurückstellen und
    die Energiedichte in der Ration durch
    ein bißchen mehr Milchleistungsfutter erhöhen.
    Der Mehrbedarf ergibt sich durch den höheren
    Erhaltungsbedarf und einen meist höheren Fettgehalt
    in der Milch. Keine Angst, es geht nichts verloren.
    MfG
    Klaus Wittke


  5. #15

    Ein paar Grad wärmer bei uns, aber immer noch eisig. Kein einziges Kind geht Schlitten fahren, obwohl die ganz heiß drauf sind, nachdem bis jetzt noch nicht viel Schnee lag.

    Wir haben gerade saisonale Abkalbung. Nummer 6 und 7 sind heute eingetroffen, Nr. 8 kommt hoffentlich heute Abend noch und nicht in der Nacht!


  6. #16

    Herr Wittke,

    wenn sie eine ordentliche landwirtschaftliche Lehre gemacht hätten dann müsste Ihnen klar sein das eine kuh bei niederiegen Temperaturen von sich aus schon ein höheren Erhaltungsbedarf hat.
    Dieses durch kraftfutter ausgleichen ist gleich zu setzten mit Geld wegwerfen.
    Der einfachste Tipp ist der das vorm trog immer ausreichend futter liegt damit die kuh was zum " NAchheizen" hat.
    5% weniger Milch habe ich auch im Schnitt, geht die Welt nicht von unter!

    mehr sorgen machen mir die Klauen, da einige doch auf der gefrohrende Kacke blessuren bekommen haben, bei Mortellaro ist das nicht eine gute Kombination!

    jedenfalls habe ich heute wieder den Spaltenschieber an Laufen bekommen, der 2. Tag wo Nachmittags die temperatur wieder um 0 Grad liegt!


  7. #17

    Bei uns fehlen noch ein paar gefrorene Meter am Abwurfschacht. Leider. Denn es soll ja noch wieder ein paar Tage frieren (und Schnee kommen?). Aber das halten wir auch noch durch.

    Kirsten


  8. #18

    Meine nächste Kuhstallerweiterung kriegt ne Fussbodenheizung und der neue Abwurfsschacht kriegt auch Heizschlangen in Beton! Das ist das ätzende überhaupt wenn man die Scheiße nicht vernünftig ausm Stall kriegt! Noch schlimmer ist nur die Zeit wo es anfängt zu tauen aber nicht gleich richtig durchtaut...


  9. #19

    Versuchs mal mit Magnesia Kainit das taut! Oder bis Montag warten dann soll´s plus 1 Grad werden.
    "Ich hab allerdings noch keine beheizten Spalten gefunden" die frieren bei uns auch an.


  10. #20

    Zitat Zitat von Friesenkuh Beitrag anzeigen
    Versuchs mal mit Magnesia Kainit das taut! Oder bis Montag warten dann soll´s plus 1 Grad werden.
    "Ich hab allerdings noch keine beheizten Spalten gefunden" die frieren bei uns auch an.
    Die Armen Kühe!




SEO by vBSEO 3.6.1