Der Neubau am LV wächst in die Höhe

Fotostrecke mit 41 Bildern

  • Neubau am LV
  • Neubau am LV
  • Neubau am LV
  • Neubau am LV

Neubau am LV Das neue Haus III des Landwirtschaftsverlages. Der Landwirtschaftsverlag Münster setzt weiter auf Expansion. Für 6 Mio. Euro wird ein neues Bürogebäude am Standort Hiltrup errichtet. Auf fünf Etagen wird Raum für 90 bis 100 Arbeitsplätze geschaffen.

Das Bürogebäude soll sich durch variable Funktionalität und vor allem durch große Transparenz von innen wie von außen auszeichnen. Lange und enge Flure wird es nicht geben. Stattdessen sind Aufenthaltsbereiche wie Sitzecken, kleine Teeküchen oder auch zentrale Technikeinheiten im Mittelteil vorgesehen. Das neue Gebäude wird mit dem Neubau aus dem Jahre 2007, dem Verlagsgebäude II, über einen zweigeschossigen Durchgang verbunden. Eine ähnliche Konstruktion gibt es schon zwischen den bereits bestehenden Häusern I und II.

„Wir haben die feste Absicht, weiter zu wachsen“

Als „zwingende Notwendigkeit“ bezeichnet Bernhard Hessling, der kaufmännische Leiter des Verlags, die Erweiterung. Bereits heute kann der international tätige Verlag, der mehr als 20 Fachzeitschriften herausgibt, seine 500 Mitarbeiter nicht allein am Standort Hülsebrockstraße unterbringen. „Wir haben die feste Absicht, weiter zu wachsen“, erklärt Hessling. „Insofern ist unsere Investition Vorsorge für die nächsten Jahre.“

Das Tagebuch des Neubaus, beginnend beim Abriss der alten Druckerei, haben wir aus der top agrar-Etage dokumentiert. (ad)