f3

Start-up: Amazon für Hühnerhalter

Eierkartons, Hühnerfutter und was Hobbyzüchter sonst so brauchen, verkauft Meik Klose auf „eierschachteln.de“. 2008 war er noch Vorreiter beim Internethandel. Heute weiß er, worauf seine Kunden achten. Eine lohnende Nische. f3-Redakteurin Eva Piepenbrock hat sich die Geschäftsidee genauer angeschaut.

„Ich hätte nie gedacht, dass jemand Eierschachteln im Internet kaufen würde.“ Das sagt der heute 28-jährige Online-Unternehmer Meik Klose, der seit seinem 18. Lebensjahr genau das tut: Er verkauft Eierschachteln via Web-Shop. Leere Schachteln wohlgemerkt – ohne Eier drin.

Monatlich versendet der Landwirtssohn aus Nümbrecht bei Köln im Schnitt 4000 Pakete an Hobbyhalter und Direktvermarkter. Damit setzt er im Monat rund 150.000 € um. Das macht einen Durchschnittsbestellwert von weniger als 40€. Sein Internetshop „eierschachteln.de“ hat sich zu so etwas wie das Amazon für Hühnerhalter gemausert.

Kleine Werbeagentur für Hühnerhalter

Seit drei Jahren bietet das Start-up auch die Gestaltung von Werbematerialien und Eierschachtel- Etiketten mit an...

Die ganze Story von dem Start-up Magazin f3 lesen Sie hier

Artikel geschrieben von

Christina Lenfers

Redakteurin top agrar Online

Schreiben Sie Christina Lenfers eine Nachricht

Stalleinbruch: Tierschutzbund hätte mehr Sicherheitssysteme erwartet

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen