Ihr Agrarwetter

8°C

Münster (Westfalen)

Ihr Agrarwetter

8°C Münster (Westfalen)

Premium

Monatspass

Mit dem top agrar-Monatspass lesen Sie fundierte Fachbeiträge exklusiv auf topagar.com und sichern sich so Ihren Wissensvorsprung!

Darüber hinaus bietet Ihnen der Monatspass Zugang zu folgenden Premium-Inhalten:

  • Premium-News
  • Marktpreise und Milchpreisbarometer
  • Pflanzenschutz-Empfehlungen
  • Aktuelle eMagazin-Ausgabe von top agrar
  • Vielzahl an Premium-Newslettern

Testen Sie den top agrar-Monatspass 30 Tage lang kostenlos und überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Zu Beginn des Jahres 2019 hat sich der Absatz von Milchprodukten belebt. Drittländer kaufen in der EU vor allem Magermilchpulver.

Premium

Für einige Obstbauern in Oberschwaben und am Bodensee kommt es jetzt in Sachen Gewässerabstände noch dicker als für Ackerbauern, die 5 m einhalten müssen. Denn laut Wassergesetz Baden-Württember

Die Amerikaner verkaufen so viel Rindfleisch ins Ausland wie nie zuvor. Vor allem Südkorea und Japan ordern mehr Ware in den Staaten. Die EU Kauft weniger US-Ware.

Mediathek / Videos / Technik

Hoch und weit

vor

Hoch und weit ist nicht nur für Fußballer ein Begriff. Auch Telelader sollten in dieser Disziplin fit sein. Wir haben vier Lader der 4 t/7 m-Klasse getestet.

Die Mehrheit der Bevölkerung befürwortet Auflagen zum Insektenschutz für die Landwirtschaft. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens Kantar Emnid hervor, die

Premium

Zwar läuft der Hauptantrag zum Agrardiesel mit Frist zum 30.9. wie gehabt, für die Meldung der „im vorvergangenen Jahr erhaltenen Steuerentlastung“ (Formulare 1462 bzw. 1463), mit Frist zum 30.6

Ältere Meldungen lesen

top agrar Angebote im Schnellzugriff

Der Fokus von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner auf der höheren Förderung der ersten Hektare stößt auf Kritik. Die FDP warnt vor einer Ungleichbehandlung unterschiedlicher Betriebsgr

Die spanischen Exporteure haben ihre Ausfuhren an Schweinefleisch 2018 ausgebaut. Das inländische Angebot steigt 2019 wohl weiter.

Premium

Einen Verlust von im Schnitt 2,8 Cent/kg Milch haben Milchviehbetriebe in den neuen Bundesländern gemacht. Das zeigen die Auswertungen von Koesling & Anderson. 2017 hatten die Betriebe einen Gewinn v

Die US-Regierung will ihrem Landwirtschaftsministerium (USDA) 2020 deutlich weniger Gelder als bisher zur Verfügung stellen.

Die Fachgruppe Schwein des Bundesverbandes praktizierender Tierärzte (bpt) nimmt Stellung zum aktuellen Stand beim Thema Ferkelkastration.

Ältere Meldungen lesen

Die neuesten Nachrichten

Der Kreis Coesfeld im Münsterland (NRW) wird mit dem Preis „Landschafft 2019“ der Deutschen Stiftung Kulturlandschaft (DSK) ausgezeichnet. Die Stiftung ehrt alle zwei Jahre einen Landkreis, der s

Technik / News

Neu: Kurmann Futter-Zuschiebe-Band

vor von Alfons Deter

Kurmann bietet ein hydraulisch angetriebenes PVC-Band für den Futtertisch an

Bioschweinefleisch aus dem EU-Ausland drückt derzeit auf das Preisniveau deutscher Bioschweine. Das Aktionsbündnis Bioschweinehalter Deutschland (ABD) will verhindern, dass deutsche Bioschweine zu D

Der Durchschnittspreis beim Global Dairy Trade legte um 1,9 % auf 3.324 $/t zu.

Nach einer neuen Studie sollen täglich Milliarden Fluginsekten von Windkraftrototen getötet werden. Experten sehen in der Erhebung methodische Schwächen.

Premium

Der Bayerische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Roland Weigert, stellte am 18. März auf dem CARMEN-Forum in Straubing Pläne für eine beschleunigte Energiewende vor.

Mediathek / Videos / Technik

Drillinge mit ungleichen Talenten

vor von Guido Höner

Wie viel Ausstattung braucht ein Schlepper mit 145PS? Und ist weniger manchmal mehr? Wir haben drei Traktoren mit ganz unterschiedlicher Ausstattung in der Praxis eingesetzt.

Nach dem Auftreten von BHV1 in vier Betrieben im Kreis Borken (Nordrhein-Westfalen) Anfang Januar hat der Kreis nun weitere Fälle in der näheren Umgebung bekannt gegeben.

Die Bio-Ökonomie in Land-, Forst- und Energiewirtschaft in Europa voranzubringen, bedarf vor allem enormer Forschungsanstrengungen. Die Visegrad-Staaten befürchen, dass sie beim Verteilen der Förde

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner diskutiert morgen in Berlin (20. März, 19 Uhr) auf Einladung von top agrar mit Bauern, Wissenschaftlern und Versicherungsvertretern darüber, ob und wi

Ältere Meldungen lesen