Hingucker Hofschild! Premium

Sie sind sehr kreativ bei der Präsentation Ihres Betriebes. Das zeigt unsere Auswahl der schönsten Hofschilder und Tafeln. Hofschilder können vieles sein: Orientierungshilfe für die Feriengäste, Infotafeln für den Hofverkauf oder einfach ein Willkommensgruß mit dem Hoflogo und dem Namen der Betriebsleiterfamilie. Nach dem Aufruf „Wer hat die schönsten Schilder“ im letzten Sommer bekamen wir zahlreiche Briefe und E-Mails. Vielen Dank! Alle Familien haben dabei viel Kreativität, Einfallsreichtum und Witz gezeigt. Uns erreichten originelle Schilder in vielen unterschiedlichen Farben, Formen, Größen und Materialien. Kartoffelverkäufer, Ferienhöfe, Milchviehhalter und Schweinemäster haben uns ihre besten Schnappschüsse zugesandt. Drei Gewinner: Das Los hat entschieden! Über eine neue Kamera kann sich Familie Peters aus Stedesdorf-Thunum bei Wilhelmshaven freuen. Einen top agrar-Shop Gutschein im Wert von je 100 € gewinnen Familie Kaufmann aus Waldachtal bei Freudenstadt und Familie Hörmann aus Holzgerlingen bei Stuttgart. Herzlichen Glückwunsch! Für alle, die sich inspiriert fühlen, selbst durchzustarten: Beachten Sie unsere „Tipps und Tricks“ auf S. 126. Kontakt: katharina.meusener@topagrar.com Auf den zweiten Blick: Die Krucks haben ein Händchen fürs Kreative. Den Bürocontainer an der Brückenwaage hat die Familie gestrichen, bemalt und dekoriert. Aus dem Arbeitsort ist so ein Eins-a-Wohlfühlort geworden: Der Silotrupp nimmt hier eine Stärkung ein, die Nachbarn kommen zum Plauschen vorbei. Familie Kruck, 74673 Mulfingen Vitelotte und Bamberger Hörnl: Familie Ortmann aus Niedersachsen lebt für alte, fast vergessene Kartoffelsorten. Genau das spiegelt auch das bunte Verkaufsschild wider. Familie Ortmann, 32602 Vlotho-Exter Aus eigener Produktion... sind bei den Zickerts aus der Lüneburger Heide nicht nur die Kartoffeln. Auch das Straßen- und Klingelschild hat Karin Zickert liebevoll selbst gestaltet. Familie Zickert, 21272 ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Leserfrage: Müssen wir Maut für den Transport von Stroh- und Heuballen bezahlen?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen