Rezept

Paprika-Rindfleisch-Salat

Der Rindfleischsalat eignet sich gut, um aus Bratenresten eine leckere Beilage zu zaubern.

Scharf & köstlich: Das Gericht eignet sich super für unterwegs, für Partys oder als Mittagessen.
 
PAPRIKA-RINDFLEISCH-SALAT
Rezept für 4 Portionen

 
Zutaten:
400 g kalter Rinderbraten
1 rote Zwiebel
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
5 kleine Gewürzgurken
50 ml Weißweinessig
100 ml Rapsöl
4 TL geriebener Meerrettich
Salz, Pfeffer
 
Zubereitung:
Den Braten zunächst in dünne Scheiben, dann in gleichmäßige, dünne Streifen schneiden.
Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Spalten schneiden.
Die Paprika waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden.
Die Gewürzgurken in Scheiben schneiden.
In einer Schüssel den Essig, das Öl und den Meerrettich mit Salz und Pfeffer verrühren.
Die vorbereiteten Zutaten in die Schüssel geben und alles miteinander vermengen.
Den Salat für drei Stunden im Kühlschrank oder über Nacht durchziehen lassen.
Mit Baguette servieren.


Tipp: Der Paprika-Rindfleischsalat schmeckt auch super mit Blattsalaten in einem Pitabrot. Anstelle von frischem Meerrettich können Sie Meerrettich aus dem Glas verwenden.

Umzingelt von Öko: Konventionelle Bauern leiden unter Käferinvasion

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Katharina Meusener

Redakteurin Landleben

Schreiben Sie Katharina Meusener eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen