Durchschnittlicher Monatsverdienst in der Landwirtschaft bei 1 851 Euro brutto

In der deutschen Landwirtschaft haben vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer im September 2010 im Schnitt 1 851 Euro brutto verdient. Wie das Statistische Bundesamt am vergangenen Freitag weiter mitteilte, lag dabei der Verdienst im früheren Bundesgebiet mit durchschnittlich 2 049 Euro um rund 16 % über dem Niveau in den neuen Ländern, wo im Mittel 1 772 Euro brutto gezahlt wurden.

In der deutschen Landwirtschaft haben vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer im September 2010 im Schnitt 1 851 Euro brutto verdient. Wie das Statistische Bundesamt am vergangenen Freitag weiter mitteilte, lag dabei der Verdienst im früheren Bundesgebiet mit durchschnittlich 2 049 Euro um rund 16 % über dem Niveau in den neuen Ländern, wo im Mittel 1 772 Euro brutto gezahlt wurden.

Auch zwischen den einzelnen landwirtschaftlichen Branchen unterschieden sich die Einkommen der Arbeitnehmer erheblich: Am höchsten war der mittlere Bruttoverdienst mit 2 033 Euro in Betrieben mit Schwerpunkt auf dem Anbau mehrjähriger Pflanzen, am niedrigsten in der gemischten Landwirtschaft mit 1 732 Euro. Arbeitnehmer in Betrieben mit dem Tätigkeitsschwerpunkt des Anbaus einjähriger Pflanzen brachten es im September 2010 auf ein mittleres Bruttomonatsgehalt von 2010 Euro, Arbeitnehmer in Unternehmen von Baumschulen sowie mit Anbau von Pflanzen zu Vermehrungszwecken auf 1 896 Euro. Dagegen erhielten die abhängig Beschäftigten in Betrieben mit Tierhaltung im Bundesmittel lediglich 1 752 Euro.

Der Bruttostundenverdienst der landwirtschaftlichen Arbeitnehmer reichte nach den Angaben der Wiesbadener Statistiker je nach Schwerpunkt des Betriebes von 9,12 Euro bis 10,64 Euro und belief sich im Mittel auf 9,92 Euro. Im Bundesdurchschnitt erhielten die Männer dabei mit 10,13 Euro einen um 0,85 Euro oder 9 % höheren Bruttostundenlohn als die Frauen. Ein Zeitvergleich mit früheren Erhebungen ist laut Statistischem Bundesamt nicht möglich, da diese auf einer anderen Abgrenzung der Wirtschaftszweige basierten. (AgE)

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Mehr Milch mit Wasser in der Ration?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen