Oettinger will tschechischem Premierminister EU-Subventionen streichen Premium

Weil der tschechische Regierungschef Andrej Babis nebenbei Chef der Firmengruppe Agrofert ist, will die EU-Kommission ihm die Direktzahlungen verweigern. Babis selbst bestreitet einen Interessenkonflikt.

EU-Kommissar Oettinger will dem tschechischen Regierungschef Andrej Babis die EU-Subventionen streichen, weil dieser zugleich Agrarunternehmer ist. Die Kommission sieht Interessenkonflikte. 2017 hat Babis Konzern Agrofert rund 82 Mio. € an EU-Geldern bekommen, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Ein Gutachten des juristischen Dienstes der EU-Kommission hält es für problematisch, dass der tschechische Premierminister Andrej Babis zugleich auch Agrarunternehmer ist. Der Regierungschef hat in den Neunzigerjahren die Firmengruppe den Konzern Agrofert aufgebaut. Ein Schwerpunkt des Unternehmens ist der Agrarbereich. 2017 bekam Agrofert 82 Mio. € EU-Mittel Babis ist weiterhin an Agrofert beteiligt und hat für die verschiedenen Aktivitäten nach Angaben ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Dr. Ludger Schulze Pals

Chefredakteur top agrar

Schreiben Sie Dr. Ludger Schulze Pals eine Nachricht

Feinstaub-Kritik: "Schuldzuweisungen an die Landwirtschaft sind absurd"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Erwin Schmidbauer

Moment mal!

57000 ha und 82 Mio € Fördergelder. Da müssen seine Firmen ja kräftig EU-Fördergelder eingesackt haben, denn aus Direktzahlungen können vielleicht 15 Mio. € gekommen sein. Das muss doch verblüffen, denn es heisst doch immer, die Landwirte bekämen so viele Subventionen. Offensichtlich ist das doch ganz anders.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen