Umfrage zu Betriebskooperationen im Bereich Wirtschaftsdüngermanagement

Die TU München in Weihenstephan will mit einer Befragung herausfinden, ob und mit welcher Kooperation Sie auf duie neuen Herausforderungen der Düngeverordnung reagieren.

Gülledüngung (Bildquelle: Bröker)

Die novellierte Düngeverordnung stellt für viele landwirtschaftliche Betriebe eine große Herausforderung dar. Eine Möglichkeit, diesen Herausforderungen zu begegnen, ist die Kooperation zwischen Vieh haltenden Betrieben einerseits, aber auch zwischen Tierhaltern und Marktfruchtbaubetrieben.

Der Lehrstuhl für Produktions- und Ressourcenökonomie der TU München in Weihenstephan führt eine Studie zu den Chancen und Hemmnissen dieser Strategie durch. Um die Situation der deutschen Landwirte wirklichkeitsnah abbilden zu können, freut sich die Forschergruppe über eine zahlreiche Teilnahme an der Online-Umfrage, wobei sowohl Tierhalter als auch reine Ackerbaubetriebe vertreten sein sollen:

https://www.soscisurvey.de/kooperation2018/

Am Ende des Fragebogens (ca. 15 min) können Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen. Zu gewinnen gibt es insgesamt fünf Gutscheine von Engelbert Strauss (Wert jeweils 50 EUR).

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Einbruch auf Hof Röring: 900 Mastschweine verenden

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen