Chinas Sojaverbrauch könnte deutlich sinken Premium

Das Reich der Mitte plant den Sojaverbrauch im Land zu reduzieren. So soll der Proteinbedarf verringert werden.

Chinesischer Schweinestall (Bildquelle: top agrar)

Mit der Einführung neuer Futtermittelstandards soll der Proteinbedarf verringert werden. Nach Angaben der chinesischen Regierung werden neue Standards hinsichtlich des Proteingehalts von Tierfutter den jährlichen Sojabohnenbedarf des Landes um geschätzte 14 Millionen Tonnen oder 13 Prozent reduzieren. Der chinesische Verband der Futtermittelindustrie hat Ende Oktober neue Standards für Futtermittel angekündigt, die den Proteingehalt im Schweinefutter um 1,5 Prozentpunkte und im Hühnerfutter um einen ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Christian Brüggemann

Redakteur Markt

Schreiben Sie Christian Brüggemann eine Nachricht

Metitron 560 presst Halmgüterpellets auf dem Feld

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen