Frankreich erwartet durchschnittliche Rapsernte

Die Aussichten auf die kommende Rapsernte in Frankreich sind positiv. So rechnet das Analystenhaus ODA mit einer französischen Rapsernte 2014 von rund 5,2 Mio. Tonnen und damit einem Ergebnis nahe dem mehrjährigen Durchschnitt. Die Rapsfeldbestände haben sich nach Einschätzungen von ODA bislang sehr gut entwickelt.

Die Aussichten auf die kommende Rapsernte in Frankreich sind positiv. So rechnet das Analystenhaus ODA mit einer französischen Rapsernte 2014 von rund 5,2 Millionen Tonnen und damit einem Ergebnis nahe dem mehrjährigen Durchschnitt. Die Rapsfeldbestände haben sich nach Einschätzungen von ODA bislang sehr gut entwickelt. Lediglich im Nordosten des Landes macht Trockenheit den Pflanzen wohl etwas zu schaffen, was sich allerdings mit den erwarteten Regenfällen wieder bessern soll. Die Blüte hat etwa zwei Wochen früher als üblich begonnen und soll aufgrund der derzeit günstigen Witterungsbedingungen auch noch einige Tage anhalten. Das steigert die Hoffnung auf gute Erträge. (AMI)

Hier finden Sie die aktuellen Raps-Erzeugerpreise.

PV-Anlagenbesitzer wünschen Infos vom Netzbetreiber und Energieversorger

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Andreas Beckhove

Redakteur Markt

Schreiben Sie Andreas Beckhove eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen