Getreide im Wettermarkt; Raps im Weltmarktstrudel Premium

Die Preise für Getreide und Raps sind mit unterschiedlichen Vorzeichen in die neue Woche gestartet.

Weizen etwas schwächer, Mais etwas fester: So gingen die Terminkurse bei uns und in den USA aus der vergangenen Woche. Das daraus ein anhaltender Trend wird, bezweifeln die meisten Analysten aber. "Jede neue Wettermeldung lässt die Kurse mal in die eine und dann wieder in die andere Richtung ausschlagen", sagt ein norddeutscher Beobachter. Das gelte nicht nur für die Börsen, sondern auch für den realen Kassamarkt. Es ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

PV-Anlagenbesitzer wünschen Infos vom Netzbetreiber und Energieversorger

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Jörg Mennerich

Redakteur Markt

Schreiben Sie Jörg Mennerich eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen