IGC hebt Prognose zur globalen Weizenernte an Premium

Der IGC hat seine Prognose für die globale Weizenernte 2016/17 nochmals nach oben korrigiert. Die Londoner Experten rechnen nun mit einem Aufkommen von 747 Mio t; das sind knapp 4 Mio t mehr als bisher erwartet wurden. Damit würde das Vorjahresaufkommen um schätzungsweise 10,7 Mio t übertroffen.

Der Internationale Getreiderat (IGC) hat seine Prognose für die globale Weizenernte 2016/17 nochmals nach oben korrigiert. Die Londoner Experten rechnen nun mit einem Aufkommen von 747 Mio t; das sind knapp 4 Mio t mehr als bisher erwartet wurden. Damit würde das Vorjahresaufkommen um schätzungsweise 10,7 Mio t übertroffen.

Spürbar angehoben wurde auch die Verbrauchsprognose: Der IGC geht jetzt davon ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Hofreiter will Agrarzahlungen auch an Arbeitsbedingungen koppeln

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen