Zucker

Südzucker bestätigt Prognose für Geschäftsjahr 2019/20

Der Zuckerkonzern Südzucker AG bestätigt seine Ende März 2019 aufgestellte Prognose für das Geschäftsjahr 2019/20 (1. März 2019 bis 29. Februar 2020).

Man erwarte weiterhin einen Konzernumsatz von 6,7 bis 7,0 (Vorjahr: 6,8) Milliarden Euro. Dabei gehe man im Segment Zucker von einem moderaten Umsatzrückgang ausgegangen. Im Segment CropEnergies wird der Umsatz in einer Bandbreite von nun 740 bis 820 (bisherige Prognose: 720 bis 820; Vorjahr: 693) Millionen Euro gesehen. Im Segment Spezialitäten wird mit einem leicht steigenden, im Segment Frucht mit einem moderat steigenden Umsatz gerechnet. Beim operativen Konzernergebnis wird weiterhin von einer Bandbreite von 0 bis 100 (Vorjahr: 27) Millionen Euro ausgegangen.

Segment Zucker mit Verlust

Der Umsatz im Segment Zucker sank deutlich auf 581 (Vorjahr: 695) Millionen Euro. Der Rückgang ist auf nochmals deutlich niedrigere Erlöse und eine infolge der geringeren Ernte 2018 moderat geringere Absatzmenge zurückzuführen. Im Segment Zucker ergab sich wie erwartet ein operativer Verlust in Höhe von -36 (Vorjahr: 8) Millionen Euro. Wesentliche Ursache ist das historisch tiefe Erlösniveau in der EU. Insgesamt wird im Segment Zucker mit einem nochmaligen operativen Verlust in Höhe von -200 bis -300 Millionen Euro gerechnet.

Rübenanbau und Kampagne 2019

In der Südzucker-Gruppe hat sich die Rübenfläche 2019 gegenüber dem Vorjahr um rund 10 Prozent auf 391.100 (Vorjahr: 434.000) Hektar reduziert. Die Hauptaussaat begann Mitte März und somit etwa zwei Wochen früher als im Vorjahr bei meist guten Aussaatbedingungen. Kühle Temperaturen, vor allem in den Nächten, sorgten bis Anfang Mai für ein verzögertes Pflanzenwachstum. Seither sorgen milde Temperaturen und regelmäßige Niederschläge für eine zügige Rübenentwicklung.

Segment Spezialitäten mit Absatz- und Ergebniszuwächsen

Der Umsatz im Segment Spezialitäten konnte erneut auf nun 602 (Vorjahr: 558) Millionen Euro gesteigert werden und übertraf damit erstmals das Segment Zucker. Neben dem insgesamt höheren Absatzniveau trug hierzu besonders die deutliche Erholung der Ethanolerlöse gegenüber dem niedrigen Vorjahresniveau bei. Durch die erfreuliche Umsatzentwicklung verbesserte sich auch das operative Ergebnis trotz teils starker Steigerungen der Rohstoffpreise deutlich auf 46 (Vorjahr: 39) Millionen Euro.

Segment CropEnergies mit Umsatz- und Ergebnisanstieg

Der Umsatz im Segment CropEnergies lag mit 185 (Vorjahr: 176) Millionen Euro moderat über Vorjahr. Rückläufige Absatzmengen konnten durch deutlich höhere Erlöse mehr als ausgeglichen werden. Das operative Ergebnis stieg deutlich auf 15 (Vorjahr: 5) Millionen Euro. Der erhebliche Anstieg der Ethanolerlöse überkompensierte geringere Absatzmengen und höhere Rohstoffkosten.

Segment Frucht mit schwächerem Jahresauftakt

Der Umsatz im Segment Frucht lag mit 312 (Vorjahr: 312) Millionen Euro auf Vorjahresniveau. Ein leichter Umsatzanstieg in der Division Fruchtzubereitungen ist insbesondere auf ein höheres Absatzvolumen zurückzuführen. Rückläufige Erlöse in der Division Fruchtsaftkonzentrate konnten nicht vollständig durch gestiegene Absätze kompensiert werden und führten zu einem moderaten Umsatzrückgang. Das operative Ergebnis verringerte sich auf 22 (Vorjahr: 26) Millionen Euro. Das aufgrund höherer Kosten deutlich geringere operative Ergebnis in der Division Fruchtzubereitungen konnte nicht durch das höhere operative Ergebnis in der Division Fruchtsaftkonzentrate ausgeglichen werden.

PV-Anlagenbesitzer wünschen Infos vom Netzbetreiber und Energieversorger

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Christian Brüggemann

Redakteur Markt

Schreiben Sie Christian Brüggemann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen