Pflanzenschutzmarkt

Weniger Pflanzenschutzmittel in Deutschland Premium

Der weltweite Markt für Pflanzenschutz wächst, in Deutschland sinkt er 2018 im vierten Jahr in Folge. Für 2019 hofft der IVA auf ein normales Jahr.

Der Unterschied könnte nicht größer sein: Während der Pflanzenschutzmarkt weltweit wächst, sinkt er in Deutschland weiter. Aktuelle Zahlen dazu präsentierte der Industrieverband Agrar(IVA) kürzlich auf seiner Jahrespressekonferenz.

Der Weltpflanzenschutzmarkt ist 2018 erneut gewachsen. Die Firmen setzten insgesamt 47,9 Mrd. € (56,5 Mrd. US-$) um. Asien ist inzwischen mit einem Anteil von 30,2 % der größte Markt, gefolgt von Lateinamerika mit 23,8 %. Europa hat am weltweiten Pflanzenschutzmittelmarkt einen Anteil von 22,6 %, die USA, Kanada und Mexico (Nafta) machen 19,6 % aus.

Gegen den weltweiten Trend entwickelte sich der Nettoumsatz von Pflanzenschutzmitteln 2018 in Deutschland: Das Geschäftsjahr belief sich auf 1,282 Mrd. €. Das bedeutet für die IVA-Mitgliedsunternehmen ein Minus von 7,4 % gegenüber dem Vorjahr (1,385 Mrd. €). Damit fiel das Niveau des Markts unter das des Jahres 2011 (1,291 Mrd. €). Ein wesentlicher Grund dafür sei die Dürre 2018 und die damit einhergehenden schlechten Ertragserwartungen der Landwirtschaft, erklärt IVA-Präsident Dr. Helmut Schramm die Ergebnisse. Zudem war der Krankheitsdruck im Getreide im Vergleich zum langjährigen Mittel eher gering. Für die Saison 2019 hofft Schramm auf ein normales Jahr, der Saisonstart sei jedoch eher verhalten gewesen.

Von 2014 bis 2018 sank der Pflanzenschutzmittelumsatz in Deutschland um nominal 20%. (Bildquelle: IVA)

Minus bei Herbiziden und Fungiziden

Der ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Düngeverordnung: "Man nähert sich an"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Friederike Mund

Redakteurin Ackerbau/Grünland

Schreiben Sie Friederike Mund eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen