Barbara Otte-Kinast besucht DMK-Werk in Zeven

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast hat am Mittwoch das Werk Zeven der DMK Group besucht. Die CDU-Ministerin nahm an einem Rundgang durch das werkseigene Milk Innovation Center (MIC) teil.

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast hat am Mittwoch das Werk Zeven der DMK Group besucht. Die CDU-Ministerin nahm an einem Rundgang durch das werkseigene Milk Innovation Center (MIC) teil.

Im Verlauf des dreistündigen Besuchs diskutierte die Ministerin mit Vertretern des Beirates der Genossenschaft und zeigte sich von der Zukunftsfähigkeit des Genossenschaftsmodells überzeugt. „Ich freue mich, dass sich so viele verantwortungsbewusste und gut ausgebildete Landwirte im Beirat der DMK engagieren und bin sicher, dass die international agierende DMK Group zu keinem Zeitpunkt ihre Bodenhaftung verliert“, sagte Otte-Kinast.

Aufsichtsratsvorsitzender Korte und Thomas Stürtz, dem Vorsitzenden der Deutsches Milchkontor eG, informierten über die erfolgreiche Modernisierung der Lieferbeziehungen, die Entwicklungen am Milchmarkt und auch, wie das Unternehmen Themen wie Digitalisierung in der Land- und Milchwirtschaft angeht und welche Unterstützung der Politik hier von Nöten sind. „Unsere jüngste DMK-Geschichte zeigt, dass wir unsere Genossenschaft wieder gewinnbringend für jedes einzelne Mitglied machen können. Wir Bauern sind Unternehmer. Als Unternehmer wissen wir: Modernisierung ist eine Daueraufgabe“, so die Genossenschaftsvertreter.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Preisabschlüsse: Was heißt das für die Milchpreise?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen