Mähdrescher-Systemvergleich 3: Die Schneidwerke

Der Mähdrescher-Typ ist gewählt, die Ausstattung ist fix – fehlt nur noch das Schneidwerk! Alle Mähdrescher-Hersteller und auch die Zulieferer haben verschiedene Schneidwerks-Typen im Angebot. John Deere bietet drei Typen: Die normalen Schneidwerke der Serie 600 R, die 600 Vario Star-Schneidwerke und die PremiumFlow-Schneidwerke 600 PF.

Der Mähdrescher-Typ ist gewählt, die Ausstattung ist fix – fehlt nur noch das Schneidwerk! Alle Mähdrescher-Hersteller und auch die Zulieferer haben verschiedene Schneidwerks-Typen im Angebot. John Deere bietet drei Typen: Die normalen Schneidwerke der Serie 600 R, die 600 Vario Star-Schneidwerke und die PremiumFlow-Schneidwerke 600 PF.
 
Unser W 540, den wir in der top agrar-Ausgabe 1/2014 getestet haben, war mit dem einfachen 618 R unterwegs, der T 560 war mit einem PremiumFlow 622 PF ausgestattet. Die 18 bzw. 22 geben bei John Deere die Schneidwerksbreite in Fuß an (18 Fuß = 5,48 m; 22 Fuß = 6,70 m). Auch diese beiden Schneidwerke haben wir während unserer Einsätze untersucht. Mehr dazu in der 3. Fotostrecke zum Test, die Schneidwerke...

Kaufpreise für Ackerflächen überschreiten 100.000 Euro-Marke

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen