K 700A von innen erklärt

Der Kirovets K700 A ist eine imposante Maschine und auf den Feldern Ostdeutschlands noch häufiger zu sehen. Im Fahrerhaus sieht der liebevoll auch "Russenkuh" genannte Knicklenker allerdings auf den ersten Blick etwas kompliziert aus. Was das für Hebel sind, erklärt folgendes Video... (Der Ton ist leider ein paar Sekunden schneller als das Bild)

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Leserfrage: Müssen wir Maut für den Transport von Stroh- und Heuballen bezahlen?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen