Anpassung an den Klimawandel: Begrünungsmanagement und Wasserversorgung der Rebe bei Trockenstress

In Zusammenarbeit veranstalten die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) und die Bioland Beratung GmbH die Infoveranstaltung zur Anpassung an den Klimawandel für Winzer.

Veranstaltungsdatum: 13.11.2018

Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1880 wurden neun der zehn wärmsten Jahre nach 2000 verzeichnet. Keine Frage, der Klimawandel ist angekommen mit erheblichen Folgen für die Landwirtschaft. Obwohl die Rebe mit trockenen Bedingungen im Vergleich zu vielen anderen landwirtschaftlichen Kulturpflanzen relativ gut zurechtkommt, werden zukünftig wichtige Veränderungen auf die Winzer hinzukommen: Wie ist das Begrünungsmanagement während extremer Trockenphasen zu gestalten? Welche effizienten und arbeitsschonenden Bewässerungsmöglichkeiten gibt es? Wie kann der biologische Pflanzenschutz unter osmotischen Stressbedingungen sichergestellt werden? Die Veranstaltung soll hierauf Antworten liefern und allen Interessierten die Möglichkeit bieten, sich mit ihren eigenen Erfahrungen einzubringen.

Programm:

10:00 Uhr: Begrüßung

10:15 Uhr Begrünungsmanagement unter Trockenstress

12:00 Uhr -Mittagspause-

13:00 Uhr Strategien zu Anpassung und Optimierung des Wasserhaushalts im Boden und in der Rebe

15:00 Uhr Pflanzenschutz

16:00 Uhr Abschluss

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung