BRS-Fachtagung

Der Bundesverband Rind und Schwein e. V. lädt ein zur Fachtagung "Zukunftsfähige Nutztierhaltung - Wie reagiert die Branche auf gesellschaftliche Erwartungen?l" am 24. April 2019 in Bamberg.

Veranstaltungsdatum: 24.04.2019

Der Wissenschaftliche Beirat für Agrarpolitik beim Bundes-ministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat in einem Gutachten im Mai 2015 die Wege zu einer gesellschaftlich akzeptierten Nutztierhaltung skizziert. Das ist fast vier Jahre her. Zeit, um zu zeigen, was umgesetzt wurde und was nicht.

Die Gutachter haben Leitlinien und Empfehlungen als Ent-scheidungsgrundlage für die Politik und die Branche formu-liert, um die gesellschaftlichen Anforderungen an die Nutz-tierhaltung und die Realität der landwirtschaftlichen Pro-duktion in Einklang zu bringen. Dabei wurden auch zahlrei-che Zielkonflikte formuliert.

Der Bundesverband Rind und Schwein e. V. möchte mit der Fachtagung zeigen, wie die Tierhalter selber mit den Forde-rungen des BMEL-Gremiums umgehen - speziell in den Be-reichen Tiergesundheit, Tierwohl und Öffentlichkeitsarbeit. Hierfür konnten wir vier Referenten gewinnen. Die Schlussfolgerungen des Gutachtens betreffen auch vor- und nachgelagerte Bereiche der Landwirtschaft. Zwei Refe-renten aus den Bereich Milchverarbeitung und Verarbeitung / Lebensmittelindustrie werden die besonderen Herausforderungen für ihren Teil der Branche skizzieren und daraus Erwar-tungen und Forderungen an die Erzeuger ableiten. Eine Vertreterin der Stallbauindustrie hat den Auftrag, Überlegungen zum Stall der Zukunft unter Aspekten einer nachhaltigen Tierhal-tung darzustellen. Zur Fachtagung werden rd. 220 Teilnehmer erwartet. Eine kostenlose Teilnahme ist nach Vo-ranmeldung möglich. Die Online-Anmeldung wird in Kürze freigeschaltet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.rind-schwein.de