Machen Sie top agrar online jetzt zu Ihrer Startseite!

N-Effizienz im Spannungsfeld: Tagung in Wittenberg

  • Artikel versenden

    Mit der Nutzung des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:
    Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, werden wir die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen.

Einladung „N-Effizienz im Spannungsfeld von Ertrags- und Qualitätssicherung, Nachhaltigkeit und Umweltauflagen“. So lautet der Titel einer gemeinsamen Tagung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, des Agrochemischen Instituts Piesteritz e. V. sowie der SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH am 1. und 2. März 2012 in der Leucorea Wittenberg.
 
Im Rahmen der Tagung sollen Umweltziele ebenso diskutiert werden wie Verlustquellen und Wechselwirkungen bei der Stickstoffdüngung, teilt SKW mit. Gasförmigen Stickstoff-Emissionen, z. B. in Form von Ammoniak oder Lachgas, soll aufgrund der wachsenden umweltpolitischen Brisanz besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.
 
Vertreter von Forschungseinrichtungen, Universitäten oder des Umweltbundesamtes werden Forschungsergebnisse vorstellen, Zusammenhänge darlegen und die wachsenden Anforderungen erläutern. Die Tagung wendet sich an Vertreter aus den Bereichen Landwirtschaft und Umweltschutz von Verwaltungs- und Genehmigungsbehörden, Ministerien, Verbände, Beratungseinrichtungen, wissenschaftlichen Instituten und Universitäten.
 
Die Anmeldung erfolgt über www.skwp.de oder www.duengerfuchs.de
Anmeldeschluss ist der 10. Februar 2012

Empfehlen Sie den Artikel weiter!