Niedersachsen: Jede fünfte Kilowattstunde Strom ist grün

In Niedersachsen liegt der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromversorgung bei rund 22 %1). Den Löwenanteil stemmt dabei die Windkraft. Ihr Anteil an den neuen Energien beträgt 67 %. „Damit ist Niedersachsen nach wie vor deutscher Spitzenreiter“, betonte Umweltminister Hans-Heinrich Sander, der die Zahlen vergangene Woche präsentierte.

Auch die Stromgewinnung aus Biogas ist nicht unerheblich: Diese nimmt einen Anteil von etwa 16 % an der gesamten niedersächsischen Stromerzeugung aus den erneuerbaren Energien ein. An dritter Stelle rangieren die festen und flüssigen biogenen Stoffe wie Holz, Rinde, Sägereste, Stroh oder Rapsöl, deren Beitrag bei rund 10 % rangiert.

1) Stand 2008. Aktuellere Zahlen liegen noch nicht vor.