Danone erzielt Umsatzplus

Der französische Lebensmittelkonzern Danone erzielte im dritten Quartal ein kräftiges Umsatzplus von 6 %. Von Juli bis September 2011 stieg der Umsatz auf 4,81 Mrd. € und liegt damit deutlich über den Erwartungen der Geschäftsführung. Das meldet jetzt die Lebensmittelzeitung.
 
Gründe für die positive Umsatzentwicklung seien vor allem das Wachstum in den Schwellenländern und die Preiserhöhung bei Milchprodukten und Babynahrung. Besonders die hohe Nachfrage nach medizinischer Nahrung und Babynahrung in China und Indonesien hätten zu dieser Entwicklung beigetragen.
 
Neben Milchprodukten (Actimel, Obstgarten) vertreibt das französische Unternehmen auch Wasser (Evian, Volvic). Gerüchten zufolge verhandelt Danone derzeit über den Verkauf von Teilen der Wassersparte. Bestätigt wurde das jedoch noch nicht.