Milchanlieferung sinkt mit den Temperaturen

Die Kältewelle Ende Januar/Anfang Februar sorgt für rückläufige Milchanlieferungen. In der 5. Woche wurde erneut weniger Milch an die Molkereien abgegeben. Damit nähert sich die Milchanlieferungsmenge immer mehr der Vorjahreslinie an.
 
Der Vorsprung gegenüber der Vorjahreslinie ging auf 1,9 % zurück. Mit dem Ende der Frostperiode wird der saisontypische Anstieg der Milchanlieferung voraussichtlich wieder einsetzen. In Frankreich fiel der Rückgang der Milchanlieferung in der 5. Woche mit einem Minus von 2,2 % deutlicher aus als in Deutschland. Der Abstand zum Vorjahresniveau verringerte sich hier auf + 0,6 %. (ZMB)

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Leserkommentare Kommentieren

  1. von Kommanmder · 1.
    Kalte Temperaturen

    Nah dann kann ich ja nur hoffen, das es wieder warm wird. Dann kann man die Überlieferung noch Aufstocken:-)

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren oder top agrar gratis testen