Milchanlieferung sinkt mit den Temperaturen

Die Kältewelle Ende Januar/Anfang Februar sorgt für rückläufige Milchanlieferungen. In der 5. Woche wurde erneut weniger Milch an die Molkereien abgegeben. Damit nähert sich die Milchanlieferungsmenge immer mehr der Vorjahreslinie an.
 
Der Vorsprung gegenüber der Vorjahreslinie ging auf 1,9 % zurück. Mit dem Ende der Frostperiode wird der saisontypische Anstieg der Milchanlieferung voraussichtlich wieder einsetzen. In Frankreich fiel der Rückgang der Milchanlieferung in der 5. Woche mit einem Minus von 2,2 % deutlicher aus als in Deutschland. Der Abstand zum Vorjahresniveau verringerte sich hier auf + 0,6 %. (ZMB)