Schweiz: Mehr Milch als je zuvor

Die Schweizer Milchbauern haben 2011 die Rekordmarke geknackt: Mit 3,7 Mio. t lieferten sie so viel Milch wie nie zuvor. Pro Betrieb wurden damit durchschnittlich 132.723 kg Milch produziert. Das geht aus den aktuellen Zahlen der TSM Treuhand GmbH hervor.
 
Die Zahl der Betriebe, die mehr als 500.000 kg Milch lieferten, stieg auf 357 an. Insgesamt gaben jedoch auch 874 Betriebe die Milchviehwirtschaft auf. Die durchschnittlichen Milchablieferungen konnten in den letzten 25 Jahren jedoch mehr als verdoppelt werden. In der Schweiz nimmt weiterhin die Käseproduktion den größten Anteil der Milchverarbeitung ein. Insgesamt wurden 350 t mehr als im Vorjahr und damit insgesamt 181.675 t Käse produziert – ein weiteres Rekordergebnis. Die Butterproduktion konnte 2011 noch mal zulegen und nimmt damit 16,8 % der Milchverarbeitung ein. Den drittgrößten Anteil hat die Konsummilchproduktion mit 12 %. Hier ging die Produktion im letzten Jahr um 1,4 % oder 6.700 t zurück.