Machen Sie top agrar online jetzt zu Ihrer Startseite!

GB erwartet Öffnung des südkoreanischen Schweinefleischmarktes

  • Artikel versenden

    Mit der Nutzung des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:
    Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, werden wir die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen.

Die britische Fleischbranche ist optimistisch, bald wieder Schweine- und Geflügelfleisch nach Südkorea liefern zu können. Wie die Branchenorganisation British Pig Executive (BPEX) unter Berufung auf südkoreanische Medienberichte mitteilte, haben die Behörden Pläne zur Aufhebung des Importverbots für Schweine- und Geflügelfleisch entworfen. Die britische Regierung habe eine Wiederaufnahme ihrer Exporte beantragt. Die Lieferungen ruhten seit August 2007 aufgrund des Ausbruchs der Maul- und Klauenseuche in Großbritannien. Von der Tiergesundheitsorganisation (OIE) sei das Land mittlerweile als "sauber" eingestuft worden. Die Aufhebung des Lieferverbots werde noch in diesem Monat erwartet, teilte BPEX mit.

Empfehlen Sie den Artikel weiter!