Neuer Schweinepestausbruch in Litauen

Schweinepest Im litauischen Bezirk Kaunas ist ein neuer Ausbruch der Klassischen Schweinepest aufgetreten. Wie russische Medien unter Berufung auf den litauischen Lebensmittelsicherheits- und Veterinärdienst berichteten, ist eine Mastanlage mit einem Bestand von mehr als 2.000 Schweinen betroffen. Diese befindet sich lediglich 5 km vom Ort des vorherigen Ausbruchs entfernt. Aufgrund des neuen Schweinepestfalles ist in Litauen die eigentlich für Mitte Juli vorgesehene Aufhebung des Im- und Exportstopps für lebende Schweine verschoben worden. (AgE)