Sachsen-Anhalt

Feuer in Schweinebetrieb mit 45.000 Tieren

Bei einem Feuer in einem Schweinebetrieb in Klein Wanzleben (Sachsen-Anhalt) sind am Sonntag 2.000 Ferkel umgekommen.

Auf einem Schweinezuchtbetrieb in Klein Wanzleben sind am Sonntag vier Ställe in Brand geraten. Etwa 2.000 Ferkel kamen in den Flammen zu Tode. Die Ursache ist noch unklar, so die Polizei. Laut MDR haben die Gebäude in voller Ausdehnung gebrannt, weshalb eine Rettung unmöglich gewesen sei. Rund 100 Feuerwehrleute waren vor Ort.

Insgesamt besteht die sechs Hektar große Anlage in der Börde aus neun Stallgebäuden. Laut Angaben der Polizei sei dort Platz für 75.000 Tiere, 45.000 seien am Sonntag untergebracht gewesen.

TV-Bericht MDR

Video bei Bild.de

Düngeverordnung: 20%-Abschlag soll betriebsbezogen gelten

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen