12. - 15. Juli 2019

Kommen Sie zur Tarmstedter Ausstellung

Der Norden trifft sich auch in diesem Jahr wieder in Tarmstedt. Vom 12. bis 15. Juli können Sie sich neben der Ausstellung auch auf viele Attraktionen und diverse Tiershows freuen.

Die Tarmstedter Ausstellung bietet auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Programm für die ganze Familie. Neben der Landmaschinenausstellung finden in den Showringen auch wieder viele Zucht- und Tierschauen statt. Im Internet finden Sie unter  www.tarmstedter-ausstellung.de  das gesamte Programm. Wir fragten den Geschäftsführer der Messe, Dirk Gieschen, was Sie in diesem Jahr sonst noch erwartet.

Aktuelles zur Messe

Dirk Gieschen (Bildquelle: Messe)

Wie locken Sie die Besucher zur Tarmstedter Ausstellung 2019?

Gieschen: Unsere Argumente sind klar: Der Norden trifft sich in Tarmstedt - die Tarmstedter Ausstellung ist der Sommer-Treffpunkt für Landwirte und ihre Familien mit der gesamten Branche, egal, ob Landtechnik, Viehhaltung, Pflanzenbau, Beratung oder Pferdezucht im Vordergrund stehen. Gerade die Landjugend baut deshalb ihre Aktivitäten auf unserer Ausstellung weiter aus. Und über die fachliche Seite hinaus bietet die Tarmstedter Ausstellung ein vielfältiges Angebot und hat damit den Charakter eines Urlaubstages für die ganze Familie.

Glauben Sie, dass die Besucherzahlen in diesem Jahr nochmals steigen werden, wie in den letzten Jahren?

Gieschen: Es geht nicht immer um neue Rekorde, sondern um Kontinuität und Qualität. Eine Freilandausstellung braucht dafür auch eine gewisse Portion Glück mit dem Wetter. Unser Ziel ist es, bei günstigem Wetter, die durchschnittliche Besucherzahl der Vorjahre weiter zu halten. Und wenn bei passendem Wetter mehr als 100 000 Besucher kommen, dann freuen wir uns über den Erfolg.

Landwirtschaft 4.0 und Digitalisierung sind in aller Munde. Immer mehr Hersteller bieten neue Softwarelösungen für eine noch präzisere Landwirtschaft an. Wie gehen Sie auf diesen Trend ein? Herrscht dort bei Ihren Besuchern ein hoher Bedarf?

Gieschen: Ja, unsere Besucher haben bei diesen Themen einen hohen Informations- und Beratungsbedarf. Die Aussteller haben sich hier bereits in den letzten beiden Jahren stark engagiert und stellen gemeinsam mit den Herstellern und Software-Anbietern praxisgerechte Lösungen für die norddeutsche Landwirtschaft vor. Wir unterstützen dieses Themenfeld auch über zusätzliche Aussteller und über eine intensive Presse- und Medienarbeit.

Auch die Techniken aus dem Ökologischen Landbau finden mehr und mehr Einzug im konventionellen Ackerbau, wie beispielsweise Striegel oder Hacken. Ist dieser Trend auch auf der Messe 2019 zu erkennen?

Gieschen: Die Technik wird an zahlreichen Ständen präsentiert, zum Teil auf zusätzlichen Flächen, das ist die klare Antwort der regionalen Händler und der Landtechnikhersteller auf die wachsende Nachfrage. Als umfassende Ausstellung für Landwirtschaft und Landtechnik trennen wir bei unseren Fachbesuchern nicht nach „bio“ und „konventionell“, sondern sprechen alle Landwirte aus unserem Einzugsgebiet an. Der Großteil der eingesetzten Technik ist ohnehin identisch, das gilt immer mehr auch für Striegel und Hacken.

Tarmstedt spricht in erster Linie Besucher aus Norddeutschland an. Treffen Sie auch Besucher aus anderen Teilen Deutschlands auf Ihrer Regionalmesse an?

Gieschen: Ja, auch wenn wir als Regionalausstellung unseren Fokus auf Niedersachsen richten, treffen wir reichlich Besucher aus dem südlichen Schleswig-Holstein und den westlichen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns und Sachsen-Anhalts. Das liegt auch daran, dass unsere Aussteller heute in diesen Gebieten aktiv sind und ihre Kunden zu unserer Ausstellung einladen.

Die Tierschauen ziehen regelmäßig die Besucher an. Woran liegt das? Was macht die Tierschauen so besonders?

Gieschen: Die Rinderzuchtschauen sind von den Verbänden qualitativ und auch von der Tierzahl her sehr gut bestückt und top organisiert. Sie sind für Milchviehhalter und Fleischrinderzüchter sehr attraktiv. Dadurch kommt das Fachpublikum auch aus größerer Entfernung. Das gilt übrigens auch für die Pferdezuchtschauen. Durch die Aufteilung auf einen Landwirtschaftsring und einen Showring mit durchgehendem Showprogramm an allen vier Tagen bieten wir eine Kombination, die in dieser Größe und Form in Norddeutschland wohl einzigartig ist.

Vor allem am Sonntag kam es im letzten Jahr aufgrund des hohen Besucherandrangs zu Beeinträchtigungen bei der An- und Abfahrt. Was unternehmen Sie in diesem Jahr, damit der Verkehr reibungsloser läuft?

Gieschen: Großveranstaltungen sind naturgemäß nicht immer gleich gut zu steuern, An- und Abreise verlaufen immer in Wellen. Aber gerade der Sonntag 2018 war für alle Beteiligten ärgerlich und wir können uns für die Unannehmlichkeiten nur entschuldigen. Wir haben für 2019 ein Paket an Maßnahmen geschnürt, das vor allem eine reibungslosere Anfahrt bringen soll und dass das Aufeinandertreffen von an- und abfahrendem Verkehr reduziert. Zudem können wir auf zusätzliche Flächen- und Personalkapazitäten zugreifen. Damit sollte es besser laufen.

Lageplan (Bildquelle: top agrar)

G E W I N N S P I E L

Hauptpreis: Kettensäge

Den gemeinsamen Messestand von top agrar und profi finden Sie auf dem Freigelände V4. Hier können Sie auch an unserem Gewinnspiel teilnehmen. Mit etwas Glück ergattern Sie eine neue Stihl-Motorsäge MS 462 C-M inklusive persönlicher Schutzausrüstung. Abonnenten können mit der beigelegten Karte teilnehmen. Wir wünschen viel Glück.

John Deere: Continental erhält OE-Freigabe für Landwirtschaftsreifen

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Andreas Huesmann

Redakteur Landtechnik

Schreiben Sie Andreas Huesmann eine Nachricht

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen