Lebensmittelverschwendung

Tschechien: Supermärkte müssen Lebensmittel-Reste spenden

Große Supermarkt-Ketten müssen in Tschechien unverkäufliche Lebensmittel kostenlos an Hilfsorganisationen abgeben. Das Verfassungsgericht in Brünn erklärte ein entsprechendes Gesetz für rechtens. Ziel sei es, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.

Die Richter verwiesen auf die tschechische Grundrechte-Charta, in der es heißt, dass Eigentum verpflichtet. Gegen die Regelung hatten 25 Senatsabgeordnete geklagt. Sie sahen darin einen unzulässigen Eingriff in die Eigentumsrechte und eine Rückkehr zu kommunistischen Praktiken. Ihre Klage vor dem Verfassungsgericht endete ohne Erfolg.

Betroffen sind ausschließlich Lebensmittelgeschäfte mit einer Verkaufsfläche von mehr als 400 Quadratmetern. Bei Nichteinhaltung drohe eine Geldstrafe bis umgerechnet 390 000 Euro.

Zu den größten Supermarktketten in Tschechien gehören neben Kaufland, die niederländische Ahold, die britische Tesco-Gruppe sowie Lidl und Penny-Markt.

Artikel geschrieben von

Christina Lenfers

Redakteurin top agrar Online

Schreiben Sie Christina Lenfers eine Nachricht

Feinstaub-Kritik: "Schuldzuweisungen an die Landwirtschaft sind absurd"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Erwin Schmidbauer

Ein Vorbild für ganz Europa

Wenn sie eh unverkäuflich sind, dann ist es doch kaum noch ein Eingriff ins Eigentumsrecht.

von Rudolf Rößle

Lebensmittelverschwendung

zu reduzieren ist der Hauptgrund um Bedürftigen gesetzlich helfen zu dürfen. Armes Weihnachtsfest. Die Tafelläden sollten auf diesen Rechtsstatus auch in Deutschland hinarbeiten.

von Christian Bothe

Hilfe für Hilfsorganisationen

Eine gute Entscheidung und das sollte man in Deutschland auch machen.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen