Braunvieh

Braunvieh mit neuer Europastrategie Premium

Die Europäische Vereinigung der Braunviehzüchter stellte ihre Beschlüsse zur Neuausrichtung der Rasse vor.

Die Rasse Braunvieh tritt künftig einheitlich unter dem Namen „Brown Swiss“ auf. Zudem gibt es für alle Mitgliedstaaten und Zuchtorganisationen in der EU ein einheitliches Logo und Erscheinungsbild. Das hat die Europäische Vereinigung der Braunviehzüchter beschlossen und die 160 Teilnehmer aus neun Ländern auf der Europakonferenz in Tirol informiert.

Seit über zehn Jahren kämpft die Rasse mit sinkenden Kuhzahlen. Die unterschiedlichen Zuchtausrichtungen der ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Düngeverordnung: 20%-Abschlag soll betriebsbezogen gelten

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Aus dem top agrar-Magazin

Schreiben Sie Aus dem top agrar-Magazin eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Erwin Schmidbauer

Für wen?

Mit Schaukühen verdient man als Landwirt kein Geld. Ausser man verkauft Bullen. Aber mit Schaubullen verdienen die Bauern auch kein Geld - somit ist es wenig sinnvoll, diese einzusetzen.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen