Chinesen bauen Milchfabrik in Frankreich

Der chinesische Babynahrungshersteller Synutra International baut in Frankreich eine eigene Milchfabrik. Die Molkerei-Errichtung in der Bretagne habe ein Investitionsvolumen von 90 Mio. € und soll bis Ende 2015 fertig gestellt sein, berichtet die Lebensmittelzeitung.

Der chinesische Babynahrungshersteller Synutra International Inc. baut in Frankreich eine eigene Milchfabrik. Die Molkerei-Errichtung in der Bretagne habe ein Investitionsvolumen von 90 Mio. € und soll bis Ende 2015 fertig gestellt sein, berichtet die Lebensmittelzeitung.

Die Chinesen wollen die anziehende heimische Nachfrage mit Produktionsstätten im Ausland stillen. Weitere Werke seien in Deutschland, Irland und Dänemark geplant.
 
In der Molkerei soll ausschließlich Milchpulver für den chinesischen Markt produziert werden. Wie das französische Magazin "Paysan Breton" auf seiner Internetseite mitteilt, plant Synutra dort jährlich 288 Millionen Liter Milch zu verarbeiten.
 
Grundsätzlich täten die chinesischen Investitionen der strukturschwachen Region Bretagne gut. Jedoch werde die Entwicklung nicht von jedem positiv gesehen.

Leserfrage: Rundfunkgebühr für Photovoltaik-Anlage?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen