Europa-Schau: 1b-Siege für Lady Gaga und Alessja

Auf der Europa-Schau der Holsteins in Libramont haben Schweizer Züchter die Siegertitel abgeräumt. Das deutsche Team stellt zwei 1b-Klassensiege.

Insgesamt 190 Kühe aus 15 Ländern waren in Libramont (Belgien) beim Wettbewerb dabei. Das deutsche Team reiste mit einer Delegation aus 12 Tiere an (top agrar berichtete). Bei den Kühen ab der 3. Laktation (Senior Holstein) trat die älteste Kuh der Veranstaltung an: Lady Gaga (Modest) von Henrik Wille und Friedrich Köster (Herbergen). Preisrichter Mark Nutford setzte Lady Gaga auf den 1b Platz, hinter die Jayz-Tochter Gourmande aus Frankreich.

Ebenfalls einen 1b Klassensieg in der Kategorie Intermediate Holstein erreichte die zweitlaktierende Alessja (Armani) von Lohmöller, Melbaum, Nosbisch & Blaise (Listrup). Den besten deutschen Platz bei den rotbunten Holsteins erreichte die Ladd P-Tochter Minnessota von Ludger Wiewer (Rinkerode) mit einem 1d-Klassensieg der Senior-Red Holstein.

Die schwarz- und rotbunten Siegerplätze gingen zum Großteil an die Schweiz. Europäische Grand Champion ist die Chelios-Tochter Heline von Junker, Staub, AL.BE.RO. Der Reserve-Titel ging Esprit (V. Dempsey) ebenfalls aus der Schweiz (von Kamel M + Sudan N + Jones G + Conroy P + Agriber + Serrabassa Q). Grand Champion Red Holstein ist Pasteque (Savage) von Roger Frossard und Reserve Champion ist die Armani-Tochter Brook von Christian Menoud – beide aus der Schweiz.

Jungzüchter

Jungzüchter aus 19 Ländern nahmen an dem europäischen Clipping- und Vorführwettbewerb teil. Für Deutschland traten an Sara Raff und Laura Köster. Beim Vorführen in der Alterskategorie Junior (16 - 20 Jahre) erreichte Laura Köster einen 1a-Sieg in ihrer Gruppe sowie den Reserve-Titel Showmanship. Damit landete sie in der Gesamtwertung aus Clipping und Vorführen auf dem 2. Platz. In der Altersklasse Senior (21 - 25 Jahre) erreichte Sara Raff den dritten Platz in ihrer Gruppe. Zusammen mit einem 5. Platz im Clipping landete sie in der Gesamtwertung auf dem 5. Platz. In der Team-Wertung erreichte Deutschland den 2. Platz.

Sieger bei den Jungzüchtern sind Chiel Goesten aus den Niederlanden (Junior) und Michaël Frankhauser aus der Schweiz (Senior) sowie das Team Niederlande.

Alle Ergebnisse finden Sie hier:

Red Holstein: www.holsteinlibramont2019.com/red

Holstein: www.holsteinlibramont2019.com/hol

Jungzüchter: www.holsteinlibramont2019.com/showmanship

Taube: „Überdüngung wird weitergehen“

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Anke Reimink

Redakteurin Rinderhaltung

Schreiben Sie Anke Reimink eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen