Griechische Molkerei verlegt Firmensitz nach Luxemburg

Die größte griechische Molkerei Fage verlegt ihren Firmenhauptsitz nach Luxemburg. Auch das Familienunternehmen in zweiter Generation bleibt vor der Finanzkrise Griechenlands nicht verschont, wie das Online-Portal GreekReporter mitteilt. Luxemburg sei mit seinem stabilen Wirtschaftssystem und den niedrigen Steuern interessant.

Die größte griechische Molkerei Fage verlegt ihren Firmenhauptsitz nach Luxemburg. Auch das Familienunternehmen in zweiter Generation bleibt vor der Finanzkrise Griechenlands nicht verschont, wie das Online-Portal GreekReporter mitteilt.

Luxemburg sei mit seinem stabilen Wirtschaftssystem und den niedrigen Steuern interessant. Mit der Verlegung der Hauptzentrale von Fage möchte man die finanzielle Belastung reduzieren, schreibt GreekReporter.
Ende August hat die Ratingagentur Standard&Poor´s die griechische Molkerei herabgestuft.

Nach eigenen Angaben sei das Unternehmen einer der erfolgreichsten Exporteure Griechenlands. In den USA würden jährlich mehr als 45.000 Tonnen Joghurt produziert.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Metitron 560 presst Halmgüterpellets auf dem Feld

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen