Aus der Wirtschaft

Aus der Wirtschaft

Isolierte Zaunpfähle leicht versetzen

Mit dem neuen isolierten „Line Post-Pfahl“ von Gallagher sollen sich Zäune stabil aufstellen lassen.

Geeignet ist das System für Glattdraht, Cord, Kunststofflitze und Breitbänder bis 40 mm, verspricht der Hersteller. Der Pfahl sei besonders standfest und lasse sich gleichzeitig leicht versetzen. Mehrere Clip-Höhen sollen für die gewünschte Drahthöhe sorgen.

Mark Harris, Global Marketing Manager bei Gallagher Europe, erklärt: „Mit diesem Pfahl stellt der Landwirt per Hand an jeder Stelle einen kostengünstigen und festen Weidezaun auf“. Das Produkt beinhalte einen flexiblen und starken Glasfaserkern. Dieser soll Schäden durch Krafteinwirkungen verhindern. Die Pfahl-Außenseite bestehe aus UV-beständigem Material.

Tierhalter können laut Hersteller 30 % der Kosten sparen, wenn das Produkt mit „Droppern“ kombiniert werde. Der Line Post Dropper ist ein schwebender Pfahl, der dafür sorgen soll, dass sich die Drähte zwischen zwei Zaunpfählen in der richtigen Höhe befinden und immer straff gespannt sind. Der Dropper ersetze eine Reihe von Zaunpfählen und sei dabei kostengünstiger. Vincent Stahl, Produktmanager bei Gallagher Europe, erläutert: „Der Landwirt kann mit weniger Pfählen einen straffen Zaun aufstellen. Der Dropper sorgt dafür, dass die Drähte zwischen zwei Zaunpfählen gespannt sind“.

Erhältlich ist der Pfahl, inklusive Fuß, in den Längen: 1.400 mm, 1.900 mm und 2.050 mm. Ausgehend von der Höhe eignet sich das Produkt für Schafe, Rinder, Pferde und Wild.

Weitere Infos: www.gallagher.eu

Claas präsentiert völlig neu entwickelte Lexion-Mähdrescher

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Christin Heidemann

Praktikantin

Schreiben Sie Christin Heidemann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen