Spotmilch-Preise stabil auf hohem Niveau

Mit 36,5 ct/kg in den Niederlanden und 46,0 ct/kg in Italien liegen die aktuellen Spotmilch-Notierungen im Vergleich der letzten Jahre auf hohem Niveau.

Die Preise für freie Milch sind in dieser Woche stabil geblieben. (Bildquelle: EU-Kommission)

Die Preise für freie Milch sind in dieser Woche stabil geblieben: In den Niederlanden stagniert die Spotmilch-Notierung bei 36,5 ct/kg (4,4 % Fett frei Rampe Molkerei). In Italien liegt sie unverändert bei 46,0 ct/kg (bei 3,6 % Fett, frei Molkerei). In beiden Ländern liegen die aktuellen Preise im Vergleich der letzten Jahre auf hohem Niveau, berichtet die Marktbeobachtungsstelle der EU.

Artikel geschrieben von

Patrick Liste

Redakteur Rinderhaltung

Schreiben Sie Patrick Liste eine Nachricht

Leserfrage: Für Schlepper Rundfunkgebühr zahlen?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Gerd Uken

Fonterra senkt den Milchpreis

Man erwartet für NZ +3% u. VS ¥+1% mehr an Milch. Während EU auf Grund von Dürre u. steigenden Futterkosten die Abfuhr gleich bleiben dürfte. Fonterra nimmt den Preis um 0,90€ /kg zurück bis July 2019 zurück.

von Dieter Müller

Diese Situation ist vor Weihnachten nicht außergewöhnlich.

Interessant dürfte der Spotmarktmilchpreis Anfang Januar 2019 werden.

von Gerd Uken

Und das zu Weihnachten

Kann nur bedeuten wenig freie Milch am Markt

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen