Blauzungenvirus

Verfügbarkeit von BTV-Impfstoffen

Die Ständige Impfkommission Veterinärmedizin (STIKo Vet) hat eine Übersicht zur Verfügbarkeit von Impfstoffen gegen die Blauzungenkrankheit (BTV) veröffentlicht.

Das Angebot an Impfstoffen gegen BTV war zum Jahresbeginn 2019 in hohem Maße eingeschränkt, so die STIKo Vet. Das Expertengremium hat daher Impfstoffhersteller zu ihren Produktionsmengen befragt und den „ad hoc Hinweis zur Verfügbarkeit von Impfstoffen gegen BTV“ veröffentlicht.

Demnach waren ab Ende Mai 1,5 Mio. Impfdosen Bluevac-4 und 1,0 Mio. von Syvazul BTV verfügbar. Ab Anfang Juni zudem 2,5 Mio. Einheiten Bovilis Blue 8 sowie ab Ende Juli 1,25 Mio Einheiten Zulvac 8 Bovis. Die Impfdosen seien sukzessive abrufbar und teils für Vorbestellungen reserviert.

Die Experten weisen weiterhin darauf hin, Rinder gegen das BTV-Virus zu impfen. Aktuell steht der Aufbau eines Impfschutzes gegen den Serotyp BTV-8 im Vordergrund. Da aber auch BTV-4 in grenznahen Gebieten in Frankreich aufgetreten ist, sollten Rinderhalter die Impfung gegen diesen Serotyp auch in Betracht ziehen.

2.500 Schweine bei Großbrand verendet

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Julia Hufelschulte

Schreiben Sie Julia Hufelschulte eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen