Ohne Gentechnik

Baden-Württemberg: Jetzt gentechnikfreies Schweinefleisch

Schweinefleischprodukte, die das Qualitätskennzeichen Baden-Württemberg tragen, sind seit Anfang 2019 gentechnikfrei. Friedlinde Gurr-Hirsch, Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg, bezeichnete das Qualitätskennzeichen als Wegweiser zur gesicherten Qualität und Herkunft aus Baden-Württemberg.

Seit Jahresbeginn müssen mit dem Qualitätszeichen Baden-Württemberg (QZBW) gekennzeichnete Produkte in allen Bereichen die Anforderungen des „Ohne Gentechnikstandards“ erfüllen. Dies gilt auch für Schweinefleischprodukte. Über die praktische Umsetzung dieser Vorgabe sowie die Produktion und Verarbeitung von regionalem QZBW-Schweinefleisch hat sich Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch vom Stuttgarter Landwirtschaftsministerium bei einer Informationsveranstaltung in der vergangenen Woche in Böblingen kundig gemacht.

Sie hob dabei hervor, dass Lebensmittel mit diesem staatlichen Label eine ausgezeichnete Qualität mit nachvollziehbarer Herkunft aufweisen würden. Dies werde durch ein dreistufiges Kontrollsystem überprüft. „Um mit Regionalität zu punkten, bedarf es Transparenz und klar definierter Qualitätskriterien, sowie ein nachvollziehbares, mehrstufiges Qualitätssicherungssystem“, erklärte die Staatssekretärin. Sie wies zudem darauf hin, dass die Landesregierung bereits vor dem „aktuellen Megatrend Regionalität“ das Qualitätszeichen als Wegweiser für Absatzmittler und Verbraucher zur gesicherten Qualität und Herkunft aus Baden-Württemberg entwickelt habe. Nun stehe das Qualitätssiegel auch für Schweinefleischprodukte ohne Gentechnik.

Träger des Zeichens ist das Land Baden-Württemberg, vertreten durch das Landwirtschaftsministerium. Das Label erfüllt die Anforderungen der Europäischen Union für staatliche getragene, regionale Qualitätsprogramme und ist daher auch von der EU-Kommission notifiziert.

EU verlangt noch weitere Verschärfung der Düngeverordnung

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Agra Europe (AgE)

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Bernhard Randler

QZBW floppt schon seit Jahren

die paar Schweine die über QZBW über die Ladentheke gehen lassen sich fast an einer Hand abzählen. Die Meldung ist das Papier nicht wert.

von Christian Bothe

GVO freies Fleisch...

Brauchen wir das, liebe Landsleute aus Baden Würtemberg denn wirklich?

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen