Russlands Veredlung weiter auf Wachstumskurs

Das russische Landiwrtschaftministerium will die Veredlung weiter pushen. In der Schweinehaltung wird für 2019 eine Produnktionssteigerung um 4 % angepeilt.

Das russische Landwirtschaftsministerium rechnet damit, dass die russische Tierproduktion im Jahr 2019 weiter expandiert. Wie das Moskauer Agrarressort kürzlich mitteilte, soll die Gesamterzeugung von Fleisch 2019 gegenüber dem Vorjahr um 1,9 % auf 15,15 Mio t Lebendgewicht (LG) zunehmen. Dabei wurde für den Sektor Schweine eine Wachstumsrate von 4 %, für Rinder von 1 % und für Geflügelfleisch von 0,7 % als Zielvorgabe genannt.

Die positive Entwicklung in der Tierhaltung sei das Ergebnis staatlicher Fördermaßnahmen, erläuterte das Ministerium. Es wies darauf hin, dass die im Regierungsprogramm für die landwirtschaftliche Entwicklung für 2018 genannte Zielmenge von 13,8 Mio t laut den neuesten Zahlen des Föderalen Statistikamtes (Rosstat) mit 14,9 Mio t deutlich übertroffen wurde. Dabei sei die Schweinefleischerzeugung im Jahresvergleich um 5,5 % auf 4,8 Mio t, die Rindfleischproduktion um 2,3 % auf 2,8 Mio t und das Geflügelfleischaufkommen um 0,7 % auf 6,7 Mio t gestiegen.

Kommentar zur Düngeverordnung: „Anderswo ist es auch hart!“

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Agra Europe (AgE)

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Christian Bothe

Fleischproduktion

So geht's aufwärts in Rußland trotz des lächerlichen Embargos der EU! Ob die Russen wohl auch erst diskutieren ob man die Ferkel betäubungslos kastrieren und kupieren darf,und die Schnäbeln bei Legehennen kupieren darf???

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen