Schweinebestand in Rumänien gesunken

In Rumänien haben die landwirtschaftlichen Veredlungsbetriebe die Tierbestände im vergangenen Jahr eingeschränkt. Laut Angaben des Nationalen Instituts für Statistik (INS) wurden Anfang Dezember 2013 landesweit 5,18 Mio. Schweine gehalten, was im Vergleich zum Vorjahr eine Abnahme um 1 % bedeutete.

In Rumänien haben die landwirtschaftlichen Veredlungsbetriebe die Tierbestände im vergangenen Jahr eingeschränkt. Laut Angaben des Nationalen Instituts für Statistik (INS) wurden Anfang Dezember 2013 landesweit 5,18 Mio. Schweine gehalten, was im Vergleich zum Vorjahr eine Abnahme um 1 % bedeutete. Seit dem Beitritt Rumäniens zur Europäischen Union hat die Zahl der dort gehaltenen Schweine um insgesamt 1,64 Mio. Tiere oder fast ein Viertel abgenommen. Noch zeichnet sich keine Trendwende ab, denn der Zuchtsauenbestand wurde in den zwölf Monaten bis zum 1. Dezember 2013 um 3,8 % auf 384.000 Stück reduziert.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Artikel geschrieben von

Regina Imhäuser

Redakteurin Schweinehaltung

Schreiben Sie Regina Imhäuser eine Nachricht

Bodenzustandsbericht: Wie humusreich sind deutsche Äcker?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen