Ukraine: Erster ASP-Ausbruch in einer Großanlage

In der Ukraine ist die Afrikanische Schweinepest (ASP) in der vergangenen Woche erstmals in einer Großanlage ausgebrochen. Betroffen ist das in der Nähe von Kiew gelegene Agrokombinat Kalita. Es handelt sich dabei um die neuntgrößte Schweineanlage in der Ukraine.

In der Ukraine ist die Afrikanische Schweinepest (ASP) in der vergangenen Woche erstmals in einer Großanlage ausgebrochen. Betroffen ist das in der Nähe von Kiew gelegene Agrokombinat Kalita. Es handelt sich dabei um die neuntgrößte Schweineanlage in der Ukraine. Der nationale Veterinärdienst war auf den Betrieb aufmerksam geworden, als etliche Ferkel plötzlich verstarben. Alle 60.000 Tiere des Bestandes wurden daraufhin gekeult und verbrannt. Der Präsident des ukrainischen Schweinehalterverbandes, Artur Losa, befürchtet als Konsequenz des Vorfalls einen Exporteinbruch. Die ersten ASP-Ausbrüche wurden in der Ukraine 2012 registriert, damals vor allem in kleineren Hinterhofhaltungen.  AgE

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Artikel geschrieben von

Henning Lehnert

Redakteur Schweinehaltung

Schreiben Sie Henning Lehnert eine Nachricht

Mehr Milch mit Wasser in der Ration?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen