Führungswechsel

Ernest Schäffer neuer Geschäftsführer des LKV Bayern

Der neue Mann an der Spitze läutet einen "kompletten Neuanfang" ein.

Der neue Geschäftsführer Ernest Schäffer bezieht sein Büro beim Landeskuratorium der Erzeugerringe für tierische Veredelung in Bayern e.V. (LKV). Dieser Einzug stehe für einen kompletten Neuanfang der Selbsthilfeorganisation, so das LKV.

Im Rahmen eines kurzen Treffens mit Abteilungs- und Sachgebietsleiter*innen sowie den Stabstellen gaben Schäffer und die Vorsitzenden einen Überblick zur Neuausrichtung des LKV Bayern. Auf die Landwirtsfamilien kämen immer höhere Anforderungen im Bereich der Erzeugung tierischer Produkte zu. Es sei die Aufgabe des LKV Bayern, sie als Dienstleister dabei mit allen Möglichkeiten zu unterstützen. Große gesellschaftliche Herausforderungen warten auf das Unternehmen und seine Landwirt*innen, betonte Schäffer.

Wieder mehr Vertrauen gegenüber Ministerium und LfL

Um die anstehenden Aufgaben zu schultern, sei der offene und vertrauensvolle Umgang genauso wie die enge Zusammenarbeit unter den LKV Mitarbeitern, dem Ehrenamt sowie den verschiedenen Partnern aus Verbundberatung, dem Staatsministerium, der Führungsakademie, der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und dem vor- bzw. nachgelagerten Bereich Grundvoraussetzung. Schäffers Vorgänger war unter anderem wegen Unstimmigkeiten mit dem Ministerium und der LfL aus dem Amt geschieden.

Mehr Verantwortung für die Stellvertreter

Künftig gibt es beim LKV drei stellvertretende Geschäftsführer, die in Vertretung bzw. bei Abwesenheit von Herrn Schäffer die Verantwortung für die Fachgebiete übernehmen. Herr Dr. Jürgen Duda vertritt den Bereich Programmierung und Datenverarbeitung, Herr Dr. Ansgar Adriany den Bereich Milchleistungsprüfung und Herr Frank Allmendinger den Bereich Fleischleistungsprüfung. Die Geschäftsführung für die Tochtergesellschaften übernehmen zum 1. Juli Herr Siegfried Ederer und Herr Ernest Schäffer.

Die Redaktion empfiehlt

Das Nachspiel um den möglichen Subventionsbetrug beim LKV Bayern geht in die nächste Runde: Der Ausschuss des LKV beruft Geschäftsführer Uwe Gottwald ab, Vorsitzender Uwe Bauer und ...

Premium

Südplus / News

Agrarverwaltung attackiert LKV

vor von Klaus Dorsch

Rückforderung von 1,7 Mio. € Fördermitteln und Strafanzeige wegen Subventionsbetrug: Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft schießt massiv gegen das LKV Bayern. Doch wie berechtigt ...

John Deere: Continental erhält OE-Freigabe für Landwirtschaftsreifen

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Claus Mayer

Redakteur SÜDPLUS

Schreiben Sie Claus Mayer eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen