Brüning: Ackeregge mit zweiter Konsole für Front- und Heckanbau

Nachdem Brüning Maschinenbau aus Ahlen im letzten Jahr eine sehr leichte Ackeregge entwickelt hat, wurde diese jetzt um eine zweite Anbaukonsole erweitert. Somit ist die Egge jetzt für den Heck- als auch den Frontanbau geeignet.

Nachdem Brüning Maschinenbau aus Ahlen im letzten Jahr eine sehr leichte Ackeregge entwickelt hat, wurde diese jetzt um eine zweite Anbaukonsole erweitert. Somit ist die Egge jetzt für den Heck- als auch den Frontanbau geeignet.
 
Laut Hersteller vergrößern sich durch diese Bauweise die Kombinationsmöglichkeiten der gleichzeitig verwendeten Maschinen, was den Zeitaufwand verringert. Ein stabiler und tragfähiger Rahmen verbindet die zweite Konsole mit dem Hauptrahmen. Durch diese Konstruktion wurde die Egge etwas schwerer, die schlanke Bauart ist aber erhalten geblieben, heißt es.
 
Derzeitig ist die Egge mit beiden Konsolen in der Arbeitsbreite von 5,6 m mit vier Eggenfeldern erhältlich. Es sind pro Eggenfeld je zwanzig 20 x 200er gebogene Eggenzinken verbaut. Auf Anfrage sind auch weitere Zinken und Arbeitsbreiten möglich.

Brüning Egge (Bildquelle: Hersteller)

Brüning Egge (Bildquelle: Hersteller)

Claas präsentiert völlig neu entwickelte Lexion-Mähdrescher

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen